Samstag, 23. Oktober 2021

Herbst an der Donau

Inzwischen leuchten die Bäume richtig schön. Heute habe ich ein paar Impressionen in der Ulmer Friedrichsau gesammelt, leider schien die Sonne nur wenig.




Sonntag, 17. Oktober 2021

Mitte Oktober

Die bisher so schönen Oktobernachmittage haben wir außer für Gartenarbeit auch weiterhin für Ausflüge in der Umgebung genutzt.

Noch vor den ersten Frostnächten ging es ein Stück durch das Lonetal. In der Nähe des 'Archäopark Vogelherd' wurden am Wanderweg Skulpturen aufgestellt, die zum Teil von Kindern beklettert werden können. Unseren Enkeln würde das sicher gefallen. Den Archäopark selber werden wir sicher mal mit den Enkeln besuchen, im Moment sind sie meiner Meinung nach dafür aber noch etwas zu jung.


Auch in Altheim (Alb) waren wir noch einmal und haben die nächste Rundwanderung  'Durch das Hirschental'  gemacht.


Da wir inzwischen auch ein paar frostige Nächte hatten (ja, wir mussten sogar die Autoscheiben frei kratzen), färben sich nun auch die Blätter wieder so schön bunt. Die folgende Aufnahme stammt von heute Nachmittag am Bucher Stausee in der Nähe von Aalen. An der Donau und damit auch in Ulm war es heute den ganzen Tag neblig und ungemütlich, am Bucher Stausee konnten wir sogar im Freien Kaffee trinken.


Sonntag, 3. Oktober 2021

Nachtrag September

 Dieser September hat uns für den schlechten Sommer wirklich entschädigt. Wir haben diese sonnigen Tage genutzt und sind häufig nachmittags in der Umgebung unterwegs gewesen,

entweder im Ulmer Stadtpark Friedrichsau...


oder mit dem Fahrrad im Blautal ...



oder bei Wanderungen in der Umgebung von Altheim (Alb).









Bei so tollem Wetter muss man gar nicht zusammen mit vielen anderen bis ins Allgäu fahren, teilweise steile Hügel gibt es auf der Schwäbischen Alb auch, nur die wirklich hohen Berge fehlen.

Zum Schluss muss ich hier aber noch zwei besondere Bilder zeigen. Als ich morgens zum Briefkasten ging, fiel mir dieses Spinnennetz auf, das direkt von der Morgensonne angestrahlt wurde. Zum Glück hatte ich das Smartphone griffbereit.




Und was ich auch noch zeigen möchte, ist diese wunderschön gestaltete Karte, die mir Jutta (https://fotomomente2017.blogspot.com/) zum Geburtstag geschickt hat. Vielen Dank Jutta, ich habe mich sehr darüber gefreut.



Auch die ersten Oktobertage hat sich das Wetter von seiner besten Seite gezeigt. Wir haben trotzdem schon mal angefangen im Garten aufzuräumen, denn erfahrungsgemäß geht es dann plötzlich ganz schnell, dass die Blätter fallen und die Stauden geschnitten werden müssen. Und was mir so langsam auch fehlt, ist, mich mal wieder an die Nähmaschine zu setzen...