Sonntag, 3. Juni 2018

KW 22 / 2018

Wenn man im Ruhestand ist, ist man für Ausflüge nicht auf das Wochenende angewiesen und man muss Freizeit unter der Woche auch nicht Urlaub nennen.

Zwar weiß niemand im Moment, wann es gewittert oder Starkregen vom Himmel fällt, wir hatten hier in Ulm bisher Glück und wurden von Unwettern verschont. Wenn es geregnet hat, dann abends oder nachts, so dass wir viel unterwegs sein konnten.

Am Montag sind wir gegen Mittag spontan nach Bad Buchau gefahren. Eigentlich ist es nicht gerade üblich, bei so warmem Wetter in ein Thermabad zu gehen, aber es gibt dort eine schöne Liegewiese und auch ein 'Sportaußenbecken' mit angenehmen Wassertemperaturen. Für 4 Stunden war das prima.


Im Kurpark blühen die Rhododendren noch immer wunderschön.


Am Mittwoch gab es zu viert einen Tagesausflug mit dem Baden-Württemberg-Ticket nach Ludwigsburg. Auch wenn die Bahnfahrt wegen Verspätung des IRE mal wieder nicht so abgelaufen ist, wie wir es geplant hatten, gibt es von Stuttgart aus zahlreiche Möglichkeiten nach Ludwigsburg zu fahren, so dass wir dann doch nicht so viel später, wie zunächst befürchtet, beim 'Blühenden Barock' angekommen sind. Seid der Bundesgartenschau im Jahr 1954 wurde dieser große Schlosspark als Dauergartenschau immer weiter gepflegt und ausgebaut.

Ich war dort zuletzt als Kind zusammen mit meinem Bruder und den Eltern und kann mich noch genau an den Märchengarten erinnern. Damals haben mich die Blumen wohl noch nicht so interessiert...

Gerade blühen die Rosen üppig, währen dort die Rhododendren bereits komplett verblüht sind.



Es gibt überhaupt viel Schönes zu entdecken, schon der erste Blick auf das Schloss ist imposant.


Auch wenn es recht warm war, es gibt auch schattige Wege.


Die Kübelpflanzen sind natürlich alle wieder im Freien.




Auf der Heimfahrt hatten wir Glück, in Stuttgart noch einen Sitzplatz zu ergattern, denn der Zug vor unserem war ausgefallen und das verlängerte Wochenende stand ja bevor, was sowieso für erhöhtes Reiseaufkommen sorgt.

Am Donnerstag (Feiertag Fronleichnam in Baden-Württemberg) sind wir zum Mittagessen auf ein Dorffest in der Umgebung geradelt, Bilder habe ich aber keine davon.

Heute Nachmittag nun ging es mit den Rädern nach Blaubeuren, denn dort gab es ein Fest rund um das 'Urgeschichtliche Museum'. Dieses Museum konnte heute sogar kostenlos besichtigt werden. Da wir zwar schon oft am Blautopf, aber noch nie (warum eigentlich?) in diesem Museum waren, haben wir diese Gelegenheit genutzt. Es gibt unter anderem viele besondere Fundstücke mit entsprechenden Erklärungen aus den Höhlen der Umgebung zu sehen.


In den Straßen gab es etliche Informationsstände und auch Angebote für die Kinder. Direkt vor dem Museum wurde demonstriert, wie früher gearbeitet wurde.


Insgesamt war es eine prima Woche...

Kommentare:

  1. Ihr habt das schöne Wetter ja bestens genutzt. In Ludwigsburg war ich auch als Kind, auf der Gartenschau und im Märchengarten. Dieser hat jetzt eher nostalgischen Charme. Aber der Schloßpark ist sehr schön angelegt. Ich wünsch Dir eine weitere wunderbare Sommerwoche.
    Grüßle Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub den Brunnen hab ich schon mal gesehen, bei dir? Finde ich witzig - als alter Mensch hinein und als junger wieder raus.
    Eine schöne Anlage, im Schatten hält man es da gut aus und zu sehen gibt es auch viel. Das Schloß ist riesengroß, ob man da eine Besichtigung an einem Tag schafft?
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, den Brunnen habe ich früher schon einmal fotografiert. Dieses Schloss wird im Rahmen der Gartenschau nicht besichtigt, ist also für den 'Blühenden Barock' nur Kulisse. Es gibt dort aber auch Führungen und Veranstaltungen. Beides (Gartenschau und Schloss) ist sicher an einem Tag nicht möglich.

      Löschen
  3. Dein Fazit, dass es eine prima Woche war, kann ich bei deinen Bildern absolut nachvollziehen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. hat mir gut gefallen,, dein Bericht, sei herzlich gegrüßt und hab einen schönen Tag, Klaus

    AntwortenLöschen
  5. möge es ein guter Tag für dich sein, Klaus

    AntwortenLöschen