Sonntag, 14. Januar 2018

KW 1+2 / 2018

Nun haben wir die ersten beiden Wochen des Jahres wieder hinter uns.
Der schöne Schnee vom Jahresende war durch den nächsten Wärmeeinbruch schnell wieder verschwunden. Da ich mir eine leichte Erkältung mit wenig Stimme eingefangen hatte, war mir es zunächst auch sehr recht, bei diesem Wetter viel in der Wohnung zu bleiben. Wir haben ein paar Ordner ausgemistet und ich habe ein bisschen genäht. Die Tage sind so dahin geplätschert mit dem üblichen Haushaltskram wie Kochen, Backen, Putzen und Einkaufen. Außerdem wurde natürlich die Weihnachtsdeko und der Christbaum aufgeräumt.

Sobald das Wetter mitgemacht hat, sind wir nachmittags draußen gewesen, leider meistens aber ohne die Sonne zu sehen.

In der zweiten Woche habe ich dann mein wöchentliches Sportprogramm bei Mrs.Sporty wieder aufgenommen. Ich denke, ein paar Kilo weniger Gewicht würden mir nicht schaden.

Gestern nun habe ich mal wieder junge Leichtathleten beim Wettkampf in der Halle als Kampfrichter betreut. Wie oft ich diese Hochsprunglatte in den 5 Stunden ohne Pause aufgehoben habe, habe ich nicht gezählt, aber so hatte ich ein extra Sportprogramm und genügend Bewegung.


Anfang Februar ist dann noch einmal ein Einsatz in der Leichtathletikhalle geplant.

Für den Rest dieses Monats gibt es noch geplante Arzttermine und eine Omawoche bei den Enkeln.

Vielleicht wird es ja auch noch einmal richtig Winter, denn zumindest bei uns in Ulm wird es nicht so schnell Frühling werden...

Kommentare:

  1. Liebe Bellana,
    im Großen und Ganzen war es dann ja doch ein recht guter Jahresstart. Man sollte es sowieso geruhsam angehen, hektisch wird es noch schnell genug.
    Viel Freude mit den Enkeln und einen guten Wochenstart,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  2. Mit deinen Aktivitäten hast du dann wohl dein "Bewegungsziel" ohne Stress erreicht. Und auch in den kommenden Wochen wird bei dir die Aktivität gesichert sein.
    Bei uns ist momentan das Wetter so aktiv, dass es uns drinnen bleiben lässt.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe die Hochsprunganlage. Wie ich die gehasst habe in der Schule. Ich konnte nicht darüber springen und mich fallen lassen. Entweder ich konnte noch drüber "steigen" oder ich bin dagegen gerannt :-)
    Liebe Grüße von Kerstin - und dir gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  4. Inzwischen ist es sicher auch bei Dir richtig winterlich, Bellana. Zumindest hier, ein paar Kilometer östlich hat es reichlich geschneit. Ich freue mich erst drüber, wenn der Schnee bis zum Wochenende bleibt. Den Christbaum haben wir auch abgeräumt und uns gewundert, dass er keine Nadeln verliert.
    Grüßle Sabine

    AntwortenLöschen
  5. hast ja echt viel zu tun, gehe mit einem Lächeln durch den Tag, Klaus

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns hat es der Winter nicht allzu arg gemeint. Etwas Schnee 3 Tage danach Regen und Sturm. Gestern war echt schönes Frühlingswetter.... Wäre das Wetter für Blechi gewesen um auf Motivsuche zu gehen... leider muß ich nun allein gehen, dazu fehlt mir oft der Elan.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen