Sonntag, 3. September 2017

KW 34+35/2017

Da der Umzug der Tochterfamilie nach Lippstadt für Anfang KW 35 geplant war und das Wetter so schön war, haben wir bereits am Montag, also eine Woche vorher, unseren Wohnwagen gepackt und sind schon mal voraus auf den Campingplatz in Lippstadt gefahren, um vor dem eigentlichen Umzug noch ein paar Tage Urlaub in dieser uns bisher unbekannten Gegend zu machen.

Gleich nach der Ankunft sind wir vom Campingparadies Lippstädter Seenplatte  noch hinüber zum öffentlichen Strandbad Albersee gegangen.



Am Mittwoch ging es zunächst mit dem Auto nach Lippstadt hinein, da wir noch etwas einkaufen mussten.

Interessanter Brunnen in Lippstadt

Nachmittags ging es dann wieder an den See.

Strandbad Albersee

Für Radfahrer ist der ganze Landkreis ein Paradies, fast alle Radwege sind geteert und sehr gut ausgeschildert. Man kann dort von einem Knoten zum nächsten radeln und in der Touristeninformation bekommt man eine Karte mit den Entfernungen von Knoten zu Knoten, so man sich Routen zusammenstellen kann.

In den Städtchen (Lippstadt, Soest, Delbrück) gibt es viele hübsche Fachwerkshäuser.



Es gibt in dieser Region auch einige Kurorte mit gepflegten Kurparks.


Am Möhnesee, dem großen Stausee, den wir per Auto besucht haben, hatten wir leider nicht so viel Glück mit dem Wetter.


Auf dem Campingplatz wurden wir von Libellen besucht.


Übrigens hat der Umzug der Tochterfamilie von Düsseldorf nach Lippstadt dank der detaillierten Planung für die beiden betroffenen Tage gut geklappt, auch wenn nun noch einige Kartons ausgepackt werden müssen. Mit einem zwei Wochen alten Baby war das Ganze natürlich eine besondere Herausforderung.

Unserem Enkel-1 hat der Besuch letzten Mittwochnachmittag auf dem Campingplatz, am See und in unserem Wohnwagen sehr gefallen. Nachdem es dann aber am Donnerstag heftig geregnet hat und es sich daher auch stark abgekühlt hatte, sind wir am Freitag wieder nach Hause gefahren.

Wir werden aber vermutlich den Kurzurlaub auf diesem Campingplatz im Laufe des nächsten Jahres wiederholen und meine nächste Bahnfahrt nach Lippstadt ist auch schon geplant...

4 Kommentare:

  1. Der neue Wohnort samt Umgebung sieht verheissungsvoll aus. Da wird es dir beim Enkelbesuch jeweils gefallen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Der Brunnen ist ja echt interessant. Ich starre auf das Bild und versuche Einzelheiten zu erkennen, sehr faszinierend!
    Lippstadt kenne ich noch gar nicht, aber Deutschland ist ja auch groß.
    Liebe Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich eine schöne Gegend zum Urlaub machen. So viel Wasser und dieses malerische Städchen! Umzug mit Baby und Kleinkind, das ist kein Spass. Schön, dass alles gut über die Bühne ging und Enkel 1 wird sicher im Laufe der Zeit ein begeisterter Camper.
    Grüßle Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht dort aber wirklich richtig schön aus. Dort zu wohnen, könnte ich mir auch vorstellen, liebe Bellana. Der Brunnen sieht klasse aus.
    Dankeschön für deine fünf Sterne bei Amazon. Hat mich sehr gefreut. Gut, dass ich seit gestern (irgendwie über Twitter oder Instagram) endlich auch deinen richtigen Namen kenne *lach*.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _____________________
    www.elkeheinze.de

    AntwortenLöschen