Samstag, 8. April 2017

KW 13+14/2017

Diese beiden Wochen sind eigentlich recht ruhig verlaufen. Wenn das Wetter mitmacht, setzen wir uns auf die Räder und versuchen uns so langsam wieder fit für eine mehrtägige Tour zu machen.

Es gibt Strecken, die wir immer wieder gerne fahren, wie z.B. zum Blautopf oder an der Donau entlang.

Blautopf in Blaubeuren, immer wieder schön, eigentlich zu jeder Jahreszeit

Die wenigen Regentage habe ich genutzt, um im Haus Ordnung zu schaffen oder mir an der Nähmaschine Blusen und T-Shirts für die kommende warme Jahreszeit zu nähen.

Letzten Mittwoch mussten wir mal wieder einen Besuch im Krankenhaus machen, dieses Mal im Badischen bei einem Freund, der einen leichten Schlaganfall erlitten hatte. Zum Glück geht es ihm inzwischen wieder besser, so dass die nun anschließende Kur sicher helfen wird, die leichten entstandenen Einschränkungen zu mildern.

Heute gab es nach einer kühlen Nacht wieder tolles Radelwetter bei wolkenlosem blauen Himmel.



Unseren üblichen Weg oben auf dem Damm konnten wir nicht benutzen, da dort renoviert wird.


Die Donau hat im Moment einen sehr niedrigen Wasserstand, was eigentlich im Frühjahr untypisch ist, da normalerweise die Iller um diese Jahreszeit reichlich Wasser aus dem Allgäu mitbringt.

Die Biber haben ihre Aktivitäten auch hinter den Damm in den Auwald verlegt. Es ist schade um diese alten Bäume.


Inzwischen  verursachen dies Nager doch ziemliche Schäden überall an der Donau. Im Stadtbereich von Ulm werden immer mehr Bäume mit 'Hasenzäunen' geschützt, was optisch natürlich auch keine Augenweide ist.

Zum Schluss gibt es nun noch, wie jedes Jahr im Frühling, ein paar Blüten aus dem Garten. Es muss einfach sein.


Unser kleiner Pflaumenbaum blüht dieses Jahr wieder kräftig, so dass es hoffentlich reichlich Früchte gibt, denn letztes Jahr gab es kaum welche. Ich hoffe mal, dass es jetzt keinen schädlichen Frost während der Blüte gibt und die Bienchen fleißig sind.


Kommentare:

  1. Was für eine wunderbare Woche, liebe Bellana,
    es gibt momentan wirklich so viel Neues in der Natur zu bestaunen, man kommt kaum nach.
    Sonnigen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Es grünt und blüht so herrlich, da sind Garten, Spaziergänge und natürlich das Radeln ein Genuss.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos hast du im Gepäck

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal ein richtig langer post von dir, liebe Bellana, und mit vielen schönen Bildern. Ihr seid wirklich sehr fleißige Radler - toll! Dieser Blautopf muss schon etwas ganz besonderes sein.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. An den Blautopf kann ich mich erinnern, dort hast du schon mal Aufnahmen gemacht und uns gezeigt.
    Die Radler sind wieder unterwegs, genau wie die Motorradfahrer. Und das schöne Wetter der letzten Tage mussten auch alle ausnutzen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen