Mittwoch, 29. Juni 2011

Schmiedekunst (5)











Für das Projekt von Elke und Brigitte habe ich aus Tettnang auch gleich noch einmal ein Schild mitgebracht.


Hier hat wohl der Narrenzunft Tettnang ihr Zuhause. In der ganzen Bodenseeregion ist die schwäbisch-alemannische Fastnacht sehr verbreitet.

Kommentare:

  1. Bellana - ich liebe diese "Zunftzeichen" - und wenn es dann auch noch "Zunftstube" heißt, kennt die Begeisterung kein Ende.
    Mein Beitrag:
    http://chh150845.wordpress.com/2011/06/29/schmiedekunst-5-ephraim-palais-berlin/
    Schönen Tag wünscht Clara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bellana,
    das sieht irgendwie trotz der (Hexen?-)Masken - ich kann es nicht genau erkennen - sehr modern aus. Welche Bedeutung haben denn die Scheiben oder Rollen? Ich frage mich, welche Zunft das sein könnte.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ach - ich seh es gerade: Narrenzunft - das erklärt zumindest die Masken.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bellana,

    da hast Du Dir aber wieder ein sehr schönes Schild ausgesucht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. tolles Schild,das kommt sicher nicht oft in dieser Art vor

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  6. Grins, dass die Narrenzunft auch zu den offiziellen Zünfte gehört, hatte ich nicht gedacht.
    Das Schild mit der Verzierungen und Gesichtern ist große Klasse. In dieser Art sieht man sie selten.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen