Freitag, 18. Juni 2010

Orchidee

Draußen regnet es in Strömen, so dass man nicht vor die Türe kann. Daher wollte ich mal zeigen, wie schön meine Orchidee wieder blüht.

Ich habe sie vor vielen Jahren mal von meiner Schwiegermutter zum Geburtstag bekommen und seitdem blüht sie immer wieder.


Ich kann versichern, dass ich wirklich keinen 'grünen Daumen' besitze. Ich mache einfach mit dieser Pflanze so gut wie nichts. Sie wird versorgt

  • 1x pro Woche mit Wasser, egal ob Sommer oder Winter
  • 1-2 x pro Jahr  mit Dauerdünger  für Blühpflanzen (so kleine Kügelchen)
Sie steht an einem Fenster Richtung Osten, und treibt im Wechsel neue Blätter, neue Luftwurzeln und dann wieder eine neue Blütenrispe.
Da die ältesten Blätter während der Blüte immer absterben und ich mich nie getraut habe, die Pflanze umzutopfen, ist sie im Laufe der Zeit immer höher geworden, dicht umrankt von Luftwurzeln, die zum Teil  bis zum Heizkörper runterhängen und dann von mir einfach abgeschnitten werden.

Sie hat übrigens noch Gesellschaft von einer rosafarbenen Orchidee, aus der gerade auch wieder einen Blütenstengel wächst. Die Blüten sind zwar etwas kleiner, aber nicht weniger schön.

Jeder, der das erste Mal zu uns kommt, bewundert diese Blumen, aber ich kann wirklich nichts dafür.

Kommentare:

  1. Hallo Bellana,
    ich hab's gerade eben zum ersten Mal geschafft, dass bei mir eine Orchidee auf's Neue blüht. Das spornt mich an und ich hoffe, dass auch die Zweite irgendwann wieder blühen wird. Schön ist deine Weiße!
    Lieben Gruß von der "orangen" Elke ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine Pracht. So große, prächtige Blüten. Eine Augenweide.
    Sie sieht wie eine Braut aus, rein und unbefleckt. Sehr schön.

    Ich habe auch Orchideen im Büro und zu Hause. Sie sind pflegeleicht, weniger ist mehr.

    AntwortenLöschen