Sonntag, 5. Februar 2017

KW 04+05/2017

Die aus NRW mitgebrachte Erkältung hat mich dann doch die ganze KW 04 mehr oder weniger außer Gefecht gesetzt. Bis zum Wochenende ging es dann aber doch soweit besser, dass ich mich am Sonntag in den Zug gesetzt habe und der geplante Besuch stattfinden konnte.

Dieses Mal bin ich die ungefähr 1,5 Stunden längere, dafür preislich günstigere Strecke mit dem Intercity durch das Rheintal gefahren. Und es ist eigentlich die schönere Strecke im Vergleich zur Hochgeschwindigkeitsstrecke über den Frankfurter Flughafen. Auf dem Rückweg wurde sogar per Lautsprecher extra auf die Loreley hingewiesen. Durch die lange Trockenheit war zumindest letzte Woche noch der Pegelstand des Rheins ganz schön niedrig.


Ursprünglich wollten wir am Montag in den Zoo, aber leider war dafür das Wetter zu schlecht. In den letzten Posts habe ich bereits von unserem Besuch im Sealife Oberhausen berichtet, daher zeige ich hier nur noch ein 'Schwarmbild'.


Da steht man mitten im Raum und hinter Glas, beleuchtet mit diesem leuchtenden Blau, rast ein Makrelenschwarm in einem wahnsinnigen Tempo an einem vorbei.

Das Highlight des Dienstags war eine Eltern/Kleinkinder-Turnstunde, an der ich als Gast zusehen durfte.

Und am Mittwoch ging es ja dann schon wieder zurück nach Ulm, wo schwerpunktmäßig nach krankheitsbedingter Pause und Besuch in NRW natürlich der liegengebliebene Haushalt auf mich gewartet hat. Ein bisschen Nähzeit konnte ich aber abzwacken, denn zusätzlich zum eingepackten Buch hatte ich mir am Bahnhof noch eine Sonderausgabe der 'LaMaisonVictor' gegönnt und darin ein paar interessante Schnittmuster entdeckt.



Kommentare:

  1. Und dann musstest du nacharbeiten. Also wenn die liegengebliebene Hausarbeit aufstehen und davon laufen würde, hätte ich nichts dagegen. Tut sie aber nicht ...
    Schön, dass du dir Nähzeit abzwacken konntest.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Sealife wäre auch etwas für mich..ich liebe Tierparks, Zoo und auch Unterwasser.... Tiere sind immer und überall sehenswert.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Du hast die Burg Pfalzgrafenstein gesehen! Da waren wir ja letzten Juli im Urlaub und ich zeigte sie bei mir im Blog. Ein toller Anblick, nicht wahr?
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen