Dienstag, 31. März 2015

Rost #12


Frau Tonari wünscht sich heute wieder rostige Bilder.

Vom Frühling ist derzeit nicht viel zu merken, mein Märzbild ist auch noch ein Relikt vom Winter. Diese Heizung stand noch in einer Gartenwirtschaft im Klosterhof Söflingen, in der vor Weihnachten Glühwein ausgeschenkt wurde. Beim aktuellen Wetter könnte man sie fast noch wieder einsetzen, allerdings stammt das Bild vom Monatsanfang, ob der Ofen immer noch dort steht, weiß ich nicht.




Kommentare:

  1. solche Heizoefen gibt es auch bei uns aber einen verrosteten hatte ich bisher noch nie gesehen

    AntwortenLöschen
  2. Her mit dem Gühwein. Hier ist es ganz schön schattig geworden.
    Leider wird es nicht wärmer über Ostern.
    Das haben wir nicht verdient ;-) ...
    So einen Ofen könnten wir hier auch gebrauchen, wir wollten an Ostern grillen ;-)
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bellana, das ist aber echt ein rostiger Ofen.
    Klasse!
    Aber er kann wärmen und das ist das Gute daran, genau, zur Zeit könnte man sowas brauchen. Gerade wieder Graupel vom oben....
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Den finde ich cool und vermutlich ist er effektiver als diese unsäglichen Heizpilze, die man oft findet.
    Bestimmt knistert es toll und man kommt wegen des Lichts in richtige Glühweinstimmung.
    So wie es momentan ausschaut, werden wir Ostern wohl auch Glühwein brauchen...
    Herzliche Grüße und Danke für Deinen rostigen Beitrag.

    AntwortenLöschen
  5. Eine originelle Idee - gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Der ist ja schon ziemlich lädiert. Aber wenn er warm gibt ...
    Einen herrlichen Rostbeitrag gibt er allemal ab.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Glühwein hätte die letzten Tage gut gepasst und ein warmer Ofen zum unterwegs aufwärmen. Heute ist es wärmer, mal sehen was die Ostertage bringen.
    Frohe Ostern liebe Bellana
    Grüßle Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Schönes rostiges Teil - kann man grad gut brauchen!

    Liebe Ostergrüße von Ruthie

    AntwortenLöschen