Freitag, 10. Juni 2011

24 Wochen - 24 Uhren Nr. 15







Und weiter geht es mit den Uhren für Frau Waldspecht, diesmal wieder mit etwas Heimatkunde.





Neulich erst ist mir aufgefallen, dass an diesem Gebäude auch eine Uhr angebracht ist. Durch die gelbe Fassadenfarbe sieht man sie nur, wenn man genauer hinschaut.




Bei diesem Gebäude handelt es sich um das Ulmer 'Schwörhaus' auf dem Weinhof.

Das Schwörhaus, 1612 erbaut, nach einem Brand 1785 mit einem Barockgiebel versehen, ist 1944 wiederum ausgebrannt und wurde bis 1954 mit modernen Innenräumen wiederaufgebaut. Noch heute legt der Oberbürgermeister einmal im Jahr am „Schwörmontag“, dem vorletzten Montag im Juli, vom Balkon aus den Eid auf die Stadtverfassung ab. Das Gebäude wird als Stadtarchiv und „Haus der Geschichte“ genutzt. (Quelle: Wikipedia)

Kommentare:

  1. Man läuft mit ganz anderen Augen durch die gegendm seitdem die Projekte laufen und entdeckt viel Neues. Danke für die Informationen zu den Bildern. Das gefällt mir immer wieder gut.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ein Blick auf diese, wenn auch unscheinbare, Uhr lohnt sich doch allemal. Vielen Dank auch für deine Infos zum Gebäude.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schön restauriertes Gebäude mit einer schönen Uhr.
    Danke für die Hintergrundinformation, Internet bildet ;-) ...
    Liebe Grüße, Anette
    Ich wünsch dir ein rundum schönes Pfingstwochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bellana,

    das ist ein wunderschönes Gebäude. Besonders der Turm gefällt mir. Vielen Dank auch für Deine interessanten Informationen.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Pfingstfest.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein sehr schönes Gebäude, liebe Bellana und ich finde, dass die Uhr prima dazu passt. Danke auch für deine Erläuterungen. Hab noch nie zuvor von einem Schwörhaus gehört.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes Gebäude mit einer interessanten Geschichte, die Uhr fügt sich wunderbar ein!
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  7. dieses Projekt wird ja wirklich zur Heimatkunde.

    Danke, daß Du uns dieses schöne Gebäude mit Uhr präsentierst.

    LG Brigitte(Bildertruhe)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die sehr interessanten Erläuterungen. Geschicht pur, große Klasse.
    Das Haus ist mal völlig anders gestaltet, mit der Zwiefarbogkeit, als es normal üblich ist.

    AntwortenLöschen