Montag, 22. November 2010

Wer braucht denn noch so etwas?

Heute ist mal wieder das Projekt

dran.


Nachdem ich letzte Woche nichts gefunden hatte, was ich hätte zeigen können, habe ich für diese Woche doch noch einmal etwas gefunden. Es handelt sich um eine alte Briefwaage, die im Arbeitszimmer im Schrank rumsteht.



Ich kann mich gar nicht erinnern, wann wir diese Waage zuletzt benutzt haben. Meistens werden Unterlagen sowieso per Mail mit Anhang versandt. Und wenn es doch einmal dicke Briefe sind, die unbedingt per Post verschickt werden müssen, lässt sich der Weg zur Poststelle nicht vermeiden, da es an den notwendigen Briefmarken im Haus fehlt.  Also mal wieder ein nostalgischer Gegenstand, auf den man gut verzichten könnte.

Kommentare:

  1. Also wir haben auch noch eine und benutzen sie auch hin und wieder noch. Briefmarken kann man sich nämlich inzwischen im Internet ausdrucken. Das erspart den Weg zum Postamt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab' auch noch ein fast genau so aussehendes Modell. Nur zur Zierde ...
    Obwohl - ich hab letztens auch damit gewogen - aber nur zur Überprüfung ...
    Briefmarken hab' ich immer im Hause - unsere Poststelle hat zu unmöglichen Zeiten geöffnet.
    Einen lieben Gruß, Anette

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht doch toll aus, das alte Schätzchen! Mancher würde das bestimmt gerne haben wollen! *grins*

    Ich mach es übrigens wie Elke, drucke meine Briefmarken selber aus!

    LG Lucie

    AntwortenLöschen
  4. Aber die funktioniert doch garantiert noch.
    Wir kaufen die Marken immer per Internet, drucken sie aus und haben sie dann. as ist recht praktisch. Ich muss nicht mehr in der Schlange in der kleinen Poststelle stehen...

    AntwortenLöschen
  5. Solche Teile haben wir noch in der Schule für Achülerexperimente. Du glaubst gar nicht, wie schwer es manchen Kids fällt, etwas abzulesen, das nicht digital angezeigt wird.
    Briefe schaffe ich auch zur Post, weil es bei mir auch an Briefmarken mangelt, aber auch hauptsächlich daran, dass es keine Briefkästen gibt, wo man sie einwerfen kann.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Nostalgisch aber eigentlich zu schade um es zu entsorgen...

    AntwortenLöschen