Sonntag, 19. September 2010

Bodensee

Nach dem es im Juli geregnet hatte, haben wir letzten Freitag unseren Betriebsausflug nachgeholt. Normalerweise arbeite ich ja freitags nicht, aber eine Fahrt zu Bodensee lasse ich mir natürlich nicht entgehen. Um 14 Uhr ging es per Bus nach Lindau, wo bereits ein Schiff auf uns wartete. Das Wetter war zwar nicht ganz so toll, aber wenigstens hat es nicht geregnet.



MS Königin Katharina


Wir wurden von einer kleinen Kapelle begrüßt und durften dann zu einer 4-stündigen Rundfahrt auf dem See starten.

Begrüßungkapelle



Abfahrt


Es ging vorbei an Bregenz, Rheinzufluß, schweizer Ufer bis Romanshorn, dann quer über den See bis Friedrichshafen und am deutschen Ufer zurück nach Lindau. Wir wurden gut versorgt mit Essen und Trinken samt musikalischer Unterhaltung, aber auf dem oberen Deck im Freien war doch froh, dass ich meinen Anorak mitgenommen hatte.

Auf dem See

Belohnt wurden wir aber noch mit einem schönen Sonnenuntergang, da genau an der richtigen Stelle die Wolken aufrissen. Im Juli hätten wir das um diese Uhrzeit wohl nicht erleben können.


Sonnenuntergang
Als wir wieder in Lindau eintrafen, war es bereits richtig dunkel.


Hafeneinfahrt Lindau


Kurz nach 22 Uhr trafen wir wieder in Ulm ein. Trotz des mäßigen Wetters war es ein toller Ausflug.

Eigentlich wollte ich dies bereits am Samstag Morgen bloggen, was aber durch das schöne Wetter gestern und heute verhindert wurde. Beide Tage haben wir noch einmal für Radtouren in die Umgebung genutzt.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön, Schiffsfahrten haben immer so etwas Beschauliches, Friedliches an sich.

    AntwortenLöschen
  5. Hi,

    schöne Bilder. Am und der Bodensee sind wirklich klasse! Ich möchte dort auch mal wieder hin.

    Grüße

    AntwortenLöschen