Sonntag, 30. April 2017

Rost #37


Frau Tonari wünscht sich am letzten Tag des Monats etwas Rostiges. Heute habe ich den ganzen Tag im Ulmer Donaustadion mit einem Kampfrichtereinsatz bei den Leichtathleten verbracht. Ich glaube, das war diese Woche der einzige Tag ohne Schnee und Regen.




Mein Beitrag zum Projekt kommt also erst heute Abend. Hätte ich ihn gestern noch vorbereitet, dann wäre eine Veröffentlichung gleich heute früh möglich gewesen. Aber so...

Aufgefallen war mir dieser Rost, als ich auf dem Weg zum Sport an der Kirche vorbei kam. Anscheinend ist es an diesem Nebeneingang nicht nötig, dass der Türflügel fixiert werden kann, an den anderen Eingangstüren sieht das nämlich besser aus.


Kommentare:

  1. Tolles Teil, liebe Bellana,
    so etwas habe ich noch nie entdeckt!
    Angenehmen Start in den Mai und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Sogar auf dem Boden suchst du nach Rost :-)
    Ich war grad auf deinem Handarbeitsblog. Meine Güte, du schneiderst wie eine Weltmeisterin, alle Achtung!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  3. Du bst auch immer fleißig...egl ob schneidern oder beim Sport...toll, wenn man soviele Hobbys hat.
    LG Bärbeli

    AntwortenLöschen