Freitag, 31. März 2017

Rost #36


Frau Tonari wünscht sich am letzten Tag des Monats etwas Rostiges. Da kann ich nun mit einer Aufnahme dienen, die vom letzten Mittwoch stammt, als wir bei herrlichstem Wetter zum ersten Mal in diesem Jahr nach Blaubeuren zum Blautopf geradelt sind. Diese Strecke radeln wir seit mehr als 30 Jahren jedes Jahr ein paar Mal, da es genau die richtige Strecke für einen Nachmittag ist und das Blautal zu jeder Jahreszeit so schön ist.

Entweder ist mir dieses rostige Objekt bisher noch nie aufgefallen oder es steht noch nicht so lange an dieser Stelle, ich habe keine Ahnung, warum ich es noch nicht aufgenommen habe.  Ich habe extra meine ganze Rostparade durchgesehen, damit ich sicher bin, dass ich es hier noch nicht gezeigt habe.


Kommentare:

  1. Das sieht nach "rostiger Kunst" aus, liebe Bellana,
    irgendwie auf jeden Fall interessant!
    Hab einen angenehmen Freitag
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Ja liebe Bellana, genau wie Moni schon vermutet..das denke ich auch das das "rostige Kunst" ist. Interessant,und schön das du es uns zeigst..
    Lieben Gruss
    Elke
    ---------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. richtig getroffen, von mir für dich beste Grüße, erhole dich gut

    AntwortenLöschen
  4. Das nenne ich kunstvolle Recycling. Prima.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Sieht aus, als hätte man einem alten Wasserturbinenrad eine zweite Bestimmung gegönnt.
    Schöne Kunst am Wegesrand.

    AntwortenLöschen
  6. Kunst einfach so am Strassenrand ist eine gute Idee.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht hat es ja über Winter Rost angesetzt. Letzte Woche war das beste Radlwetter. Hoffentlich bleibts so.
    Grüßle
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Weißt du auch, was es darstellen soll? Sieht nach Figuren aus.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keine Ahnung, es war nirgends ein Schild angebracht.

      Löschen