Samstag, 18. Februar 2017

KW 06+07/2017

Wie sich doch die Wochen 04/05 und 06/07 gleichen.

Die 6. Kalenderwoche ist sehr ruhig verlaufen, endlich mal wieder mit etwas Sport und genäht wurde auch wieder, denn das Wetter war für andere Aktivitäten nicht so toll.

Letzten Sonntag kam dann die Meldung, dass der kleine Enkel wieder Fieber hat, stark hustet und daher nicht in die Kita gehen kann. Ich habe mich also am Montag wieder in den Zug gesetzt und bin dann bis Donnerstag in NRW geblieben. Dieses Mal hatte ich richtig Glück mit dem Wetter und konnte zwischendurch auch mal die Sonne genießen.


Dem Kleinen, inzwischen 16 Monate alt, ging es eigentlich relativ schnell wieder besser, so dass wir viel Spaß miteinander hatten. (Und angesteckt habe ich mich dieses Mal nicht)

Das schöne Wetter habe ich dann mit nach Hause genommen. Bei der Abfahrt in Düsseldorf war der Himmel bedeckt, ab Bingen schien aber wieder die Sonne. Die folgenden Bilder sehen nur so aus, als wären sie mit einem Filter aufgenommen, es liegt einfach an der dreckigen Scheibe des Zugfensters.

rechts oben die Loreley

Heute, am Samstagnachmittag, haben wir meinen Bruder besucht, der sich, nachdem ihm Stents gesetzt wurden, in Bad Wörishofen in einer Rehaklinik erholt.

Das Wetter war dort heute eindeutig besser als bei uns in Ulm, so dass wir in einem sehr schönen Café mit Wintergarten Kaffee und Kuchen genießen konnten.



Direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite habe ich diese niedliche Figurengruppe entdeckt.


Die nächste Woche geht es dann sicher wieder mit etwas Sport und viel Nähen weiter, denn der Wettermann kündigt wieder regnerisches und sogar stürmisches Wetter an.

Und wie es dann weiter geht, wird sich zeigen...

Kommentare:

  1. Du bist genau zur richtigen Zeit in Rente gegangen und magst gerne reisen. Dass du bei eurem Enkel aber krankheitshalber oft gebraucht wirst, ist die Kehrseite. Ohne Fieber des Kleinen wären deine Besuche wesentlich lustiger. Ich wünsche dem kleinen Mann jedenfalls einen Restwinter ohne Fieber.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bellana,
    die Weiden wagen schon das erste, zarte Grün, gell. Eine schöne Fahrt war es und die Bilder sind trotz Dreckscheibe richtig gut geworden.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen