Mittwoch, 15. Februar 2017

Ich sehe rot! - 26/2017





Nachdem ich gestern nicht wusste, was ich für Jutta Rotes zeigen könnte, da ich im Moment bei der Tochter in NRW bin und meine Bilder alle auf einer externen Festplatte sind, die natürlich zuhause liegt, habe ich heute bei einem Spaziergang bei herrlichstem Sonnenschein plötzlich doch noch etwas Rotes entdeckt.



Was ist das heute hier für ein Traumwetter, da kommen so richtig Frühlingsgefühle auf. Und daher gibt es noch schnell ein Bild dazu, ganz ohne Rot.


So kann es gerne weiter gehen und ich hoffe nur, dass ich morgen Nachmittag nicht wieder im Ulmer Nebel lande. Wenn es noch ein paar Grad kälter ist als hier, wäre es nicht so schlimm, es sollte nur auch die Sonne scheinen, denn das tut nach diesen kalten Winterwochen so richtig gut.

Kommentare:

  1. Liebe Bellana,
    wenn der ganze Steig so ausgeschildert ist, sollte der Weg ja leicht zu finden sein, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Bellana,

    Das Schild ist ja herrlich intensiv rot..
    Da war ja der Spaziergang auch erfolgreich fürs Thema..*lächel

    Liebe Grüsse
    Elke
    -------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bellana,

    da danke ich Dir ganz herzlich für dieses rote Schild und dass Du an mich gedacht hast. Bei uns ist im Moment Sonnenschein pu und so war ich gestern und heute auch unterwegs.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn mich jemand in einem Quiz nach der Lage des Neandertals gefragt hätte, dann hätte ich voll daneben gelegen. Seltsamerweise habe ich das immer in den Süden Deutschlands verortet. Komisch. Jetzt weiß ich es besser, vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Dieses rote Schildchen sehe ich bei meinen Spaziergängen auch öfters - denn der Neandersteig führt auch durch Solingens Wälder

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar, dass du in Sachen "rot" noch fündig geworden bist.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen