Montag, 16. Januar 2017

KW 02/2017

Die Woche verlief zunächst ruhig, leider war es aber immer noch kein Wetter zum Langlaufen, da zunächst der ganze Schnee wieder weggetaut war. Ich habe die freie Zeit genutzt, um wieder etwas zu nähen. Eine Bluse ist bis auf die noch fehlenden Knöpfe fertig geworden.

Am Samstag hatte ich dann mal wieder einen Einsatz als Kampfrichter bei den Leichtathleten.


Normalerweise wäre ich am Sonntag dort noch einmal aktiv gewesen, da aber der Enkel wieder krank ist, habe ich mich stattdessen in den Zug gesetzt, um vor Ort etwas zu unterstützen.



Diese Kita-Zeit ist Fluch und Segen zugleich. Es ist prima, dass durch so eine Betreuung die jungen Mütter nach einem Babyjahr wieder zurück in den Beruf können, aber irgendwie schnappen die Kleinen jeden Virus auf, jedenfalls ist der Enkel diesen Winter im 4-Wochen-Rhythmus krank.

Im Moment klappt es daher auch nicht, dass ich bei meinen Blogrunden überall kommentiere. Ich lese aber regelmäßig alles, was sich im Feedreader ansammelt. 

Kommentare:

  1. Liebe Bellana,
    ich vermute, die Kita-Erkrankungen haben zugenommen, weil ja jetzt immer mehr Kleinstkinder (ab 1 Jahr) bereits aufgenommen werden und diese kleinen Würmlein holen sich eben wirklich schnell etwas und geben es gerne weiter.
    Bei meinen Enkeln war es genau so. Hat aber jetzt langsam etwas nachgelassen. Also, Kopf hoch, die Zeit beendet auch die unendlich vielen Virus-Attacken!
    Hab einen guten Wochenstart,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  2. Und schon bist du wieder auf der Reise. Das Positive ist, dass du deine Tochter und den Enkel fast regelmässig siehst. Ich wünsche dir und dem Kleinen, dass es ihm schnell wieder besser geht, und ihr noch frohe Tage geniessen könnt.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Das ist nur im ersten Kita-Jahr so, im zweiten sind sie besser abgehärtet. Gute Besserung dem Kleinen. Inzwischen ist aber sicher Langlaufwetter bei Euch. Am Samstag spätnachmittags waren wir in U., da hat es ordentlich geschneit.
    Grüßle + schöne Woche
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ja so ist es am Anfang meist. Ein Kollege von mir hat zwei kleine Kinder im Kindergarten, sie sind regelmäßig krank. Erst das eine, dann das andere. Aber irgendwann haben sie alle Kinderkrankheiten durch :-)
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  5. Und hier hörts nicht auf mit schneien. 3 Stunden mussten die Männer heute schippen.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Grüße nach Düsseldorf - hoffentlich ist dein Enkel bald wieder gesund

    gabi

    AntwortenLöschen