Samstag, 7. Januar 2017

Knut - Ende der Weihnachtszeit

Traditionell darf der Christbaum bei uns bis zum 06. Januar, also dem Tag der Heiligen Drei Könige, stehen bleiben. Heute wurde nun die gesamte weihnachtliche Dekoration wieder verpackt und der inzwischen nadelnde Baum durchs Fenster in den Vorgarten entsorgt.



Der Baum war etwas kleiner als in früheren Jahren, dafür aber ein recht hübscher, gerade gewachsener. Abgeholt werden die Weihnachtsbäume hier am 17. Januar von den Entsorgungsbetrieben der Stadt.

Kommentare:

  1. Liebe Bellana,
    es tut einem immer ein wenig leid, den Baum zu "entsorgen", gell. Andererseits denke ich immer gerne daran, wie viel Freude er einem bereitet hat.
    Hab einen feinen Sonntag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bellana,
    es tut einem immer ein wenig leid, einen schönen Baum zu entsorgen. Andererseits denke ich immer wieder gerne daran, wie viel Freude er einem bereitet hat.
    Hab einen feinen Sonntag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  3. einen richtigen Baum hatte ich die letzten Jahre nicht, nur so einen ganz kleinen künstlichen, der und die restliche Weihnachtsdekoration sind bei mir nun auch wieder verstaut

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns ist das genau so. Wobei du mich gerade erinnerst, dass ich noch eine Schachtel zu versorgen habe :-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich habe am 7. Januar - also gestern - den Baum abgeputzt. Und auch bei uns wurde er kurzerhand durchs Fenster nach draußen befördert. Wie in der Werbung :-) Auch unser Baum war dieses Jahr sehr klein, aber wir stellen ihn sowieso immer auf einen Hocker.
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen