Dienstag, 4. Oktober 2016

KW 39

Hier auf dem Blog ist es mal wieder sehr ruhig, es fehlt uns Rentnern einfach mal wieder an der Zeit. Ist doch typisch, oder?

Zu Beginn der Woche wurde erst meiner und dann der 92. Geburtstag meiner Mutter gefeiert. Da sie im Heim lebt, sind wir mit ihr und meinem Bruder und seiner Frau zum Mittagessen gefahren. Das war von meinem Bruder zwar lieb gedacht, aber ich denke, sie hatte nicht so viel davon. Zuerst die ganze Aufregung, bis sie im Auto saß und der Rollator im Kofferraum war und dann konnte sie nicht richtig essen, weil das Gebiss nicht richtig saß. Am Nachmittag auf der Terrasse im Heim war es dann bei Kaffee und Kuchen viel entspannter. Zudem war ihre Tischnachbarin im Heim ein paar Tage vorher verstorben und genau an ihrem Geburtstag fand dann vor dem Abendessen noch ein Gedenkgebet in der Hauskapelle statt. Es war halt alles etwas viel an diesem Tag.

Direkt vor mir hat dann der Enkel noch Geburtstag. Da die junge Familie da aber noch im Urlaub war, wurde dieses Wochenende nachgefeiert. Am Sonntag ging es also Richtung Düsseldorf und gestern wieder zurück. Die Hinfahrt lief gut und zügig, gestern zum Ende des verlängerten Wochenendes war es deutlich zäher. Staus gab es wegen der zahlreichen Baustellen und der immer wieder starken Regenschauern, die zu Unfällen führten.





Normalerweise sollte man an solchen Tagen nicht auf die Autobahn, aber wenn der Enkel Geburtstag feiert, dann fahren Oma und Opa auch mal gut 1000 km in 2 Tagen...

Kommentare:

  1. Liebe Bellana,
    es wäre halt schon schöner, wenn solche Fest/Feiertage nicht alle auf einmal stattfinden würden. Aber wir müssen die Fest ja schon immer feiern, wie sie fallen.
    Jetzt ist ja wieder (hoffentlich) etwas Zeit zum Ausruhen von den anstrengenden Feierlichkeiten.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. D bin ich froh das meinen Enkel nur 100 km entfernt wohnen, aber auch da haben wir zurück schon oft im Stau fest gehangen, bei uns ist dann in 2 Wochen wieder so einen fahrt zum Geburtstag gaplant

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Stau auf der Autobahn ist auf dem Streckenabschnitt, an dem wir wohnen, Standard. Zudem haben wir Stau an Geburtstagen. Durch unsere Ferienabwesenheit haben wir ein paar verpasst und müssen nun nachbesuchen ;-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. Direkt vor dir hat der Enkel Geburtstag, also hattest du jetzt auch? Dann möchte ich dir noch nachträglich ganz herzlich gratulieren - oder bin ich doch zu früh?
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Geburtstage waren im September 25., 26. und dann meine Mutter am 27.
      Wenigstens hat jeder seinen eigenen Tag.

      Löschen
  5. Da gratuliere ich dir noch nachträglich recht herzlich zum Geburtstag.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen