Dienstag, 2. August 2016

Ich sehe rot! - 12/2016




Heute zeige ich für Jutta ein Bild, dessen Inhalt mir eigentlich nicht gefällt. Es war und ist es vielleicht immer noch 'in', Häuser in so dunklen Rottönen anzumalen, manchmal nur teilweise oder wie auf diesem Bild komplett. Für mich sind das immer Fremdkörper, die meistens überhaupt nicht in die Umgebung passen. Aber vermutlich ist das ja Geschmacksache...





Kommentare:

  1. Liebe Bellana,

    ein wenig dunkel finde ich das auch, da muss ich Dir recht geben. Das andere kann man im Moment nicht so richtig beurteilen, weil man ja die Umgebung nicht sieht.
    Aber ich habe so etwas auch schon gesehen, dass zwischen lauter schönen Häuschen dann so ein moderner Klotz gestanden hat. Finde ich persönlich auch ganz furchtbar. Wenn es da aber keine Auflagen gibt, kann jeder nach seinem Geschmack bauen und mag es noch so eigenwillig sein.

    Herzlichen Dank, dass Du auch diesmal wieder mit dabei bist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr düster aus! Ich stell mir immer vor, ich sollte darin wohnen, oder wäre ein Nachbar, der sich die Fassade ständig anschauen muss, nein danke, kann ich da nur sagen. Interessant zu wissen, was Leute im veranlasst, solchen Farben den Vorzug zu geben. Vll, dass man Schmutrz darauf nicht so schnell sieht?

    AntwortenLöschen
  3. Sieht nicht so schlecht aus.
    Eure Bücherei hat ein Treppenhaus...

    AntwortenLöschen
  4. Gebäude in allen Rottönen finde ich sehr gewöhnungsbedürftig. Und dieses Rot wäre mir viel zu dunkel.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bellana,
    schön, wenn Häuser mal anders aussehen und wärmere Farben haben!

    Sei lieb gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Etwas sehr kräftig, aber man müsste das Umfeld sehen. Wenn alles schön abgestimmt oder hell ist, dann kann es gut aussehen.
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen