Donnerstag, 7. Juli 2016

Internationales Donaufest 2016

Auch dieser Jahr findet wieder, bereits zum 10. mal trotz aller politischen Probleme Europas, das Internationale Donaufest der Anrainerstaaten statt. Gestern am späten Nachmittag waren wir am Donauufer.




Es ist ein Fest der Menschen, die entlang der Donau leben, der Kunsthandwerker, der Köche, der Künstler und ein Treffen der Jugend der 10 beteiligten Länder.

Die Stadtmauer, das Neu-Ulmer Ufer und die beiden Brücken sind mit zahlreichen Fahnen geschmückt.


Zwischen dem baden-württembergischen und dem bayerischen Ufer verkehren eine Fähre und sogenannte Zillentaxis (kleine flache Holzboote).


Neben viel Kunsthandwerk und Livemusik ...




wird reichlich für Essen und Trinken gesorgt (manchmal auch mit recht kuriosen Gerichten).




Dieses Fest findet alle 2 Jahre in Ulm/Neu-Ulm statt und ich hoffe für die europäische Idee, dass dies auch 2018 wieder der Fall sein wird.


Kommentare:

  1. Liebe Bellana,

    das wäre wirklich zu wünschen, dass die Menschen sich wieder zusammenfinden. Aber trotzdem glaube ich, dass auch in Europa umgedacht werden muss.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bellana,
    was für ein schönes Fest. Deine Fotos sind Klasse
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee finde ich toll. Da macht man bestimmt gerne einen Festbesuch. Ich hoffe mit dir, dass das Fest auch in zwei Jahren wieder stattfindet.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. Klasse finde ich solche Feste. Im August findet auch wieder unser Stadtfest 3 Tage lang statt. Vielleicht können wir mit blechi kurz dahin..wir werden sehen...
    Vielen Dank für deine lieben Geburtstagsgrüße....
    GLG aus dem Erzgebirge

    AntwortenLöschen