Dienstag, 31. Mai 2016

Rost #26



Frau Tonari wünscht sich wie bereits seit 2 Jahren Rostbilder am Monatsende.

Bei unserer Radtour im Großen Lautertal kamen wir an einem Informationszentrum vorbei, wo auch Teile eines ehemaligen Sägewerks im Rahmen des Wasser-Erlebnispfades ausgestellt werden.

Das riesige Sägeblatt zeigt deutliche Rostspuren, ist aber sicher unverwüstlich.



Kommentare:

  1. Wow. Das Sägeblatt hat wohl lange nichts mehr zwischen den Zähnen gehabt, so rostig, wie es ist ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das wird bestimmt noch viele Jahre halten.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Ein gutes Stück Rost, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Das heißt ein altes Eisen, das immer noch seine Dienste leistet. Tja, man sollte das Alter nicht unterschätzen.
    (Nur eindeutig gemeint *gg* ;-)

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. Wow, liebe Bellana,
    eine tolle rostige Kreissäge.
    LG Bärbeel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bellana,
    solch rostige Zähne rasten in allem, was nicht Obacht gibt, gell. Ein richtig herrlich großes Sägeblatt ist das.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Wow, eine beachtliche Menge an Rost hat das Sägeblatt schon angesetzt. Ob es noch im Einsatz ist?!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  7. Boah, das sieht schon irgendwie auch rostig noch gefährlich aus.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Coole Perspektive. Das schaut ja richtig beeindruckend aus. Da nagt eindeutig der Zahn der Zeit an den Zähnen. ;-)

    AntwortenLöschen