Dienstag, 16. Februar 2016

Babysitter

Gerade verbringe ich ein paar Tage beim Enkel in der Nähe von Düsseldorf. Wie doch die Zeit vergeht, der Kleine ist jetzt schon fast fünf Monate alt und putzmunter. Da der Schwiegersohn im Moment auf Dienstreise ist, nutzt die Tochter die Gelegenheit, einen Babysitter im Haus zu haben und trifft sich abends mal ohne Kind mit Freunden. Natürlich passe ich gerne auf den Kleinen auf, genauso wie ich liebend gerne den Kinderwagen spazieren schiebe.

Gestern war das Wetter dafür leider einfach zu schlecht, aber heute wurden wir nach einer kalten Nacht mit einem Traumtag versöhnt.




Ich genieße diese paar Tage hier als Oma sehr, denn bei einer Entfernung von 500 km ist dies leider nicht so oft möglich.

Kommentare:

  1. Liebe Bellana,
    wir hatten heute auch Sonne satt. Aber kalt.
    Wow, schon 5 Monate ist dein Enkel, wie schön!
    Viel Freude dir und deinen Lieben
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich für Dich. Und Deine Tochter ist ganz sicher froh, mal einen so lieben Babysitter zu haben.
    Wir hatten heut früh minus 3, aber die Sonne kommt hervor.
    Hab einen rundum guten Tag!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Das kann ich gut nachvollziehen, dabei wohne meine "nur" 110km entfernt.

    Den blauen Himmel haben wir uns gestern wohl geteilt( Solingen ist ja gerademal 30 km von Düsseldorf entfernt)

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Das Rentnerdasein macht's möglich. Das ist doch wunderbar. Geniesse das Kinderwagenschieben, schon bald wirst du dem Kleinen hinterher rennen müssen ;-).
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bellana,
    wie schön, dass Du zumindest ab und an noch den Enkel sehen und mit ihm Zeit verbringen kannst. Zwei meiner Enkelchen wohnen "übern großen Teich", da ist das mehr oder weniger gar nicht möglich. Aber Dank des Internets sieht man ja immerhin noch ab und an Bilder und kann das Großwerden etwas miterleben, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. ist doch auch was Schönes, wünsche einen guten Wochenteiler

    AntwortenLöschen