Sonntag, 31. Januar 2016

Rost #22

Auch 2016 geht es weiter mit der Rost-Parade bei Frau Tonari




Bei Abbruchhäusern findet man so manches rostiges Stück.



Wie z.B. hier:

Manchmal ist es einfach notwendig, Altes abzureißen und etwas Neues zu bauen.

Kommentare:

  1. Ja, da gibt es eine ganze Menge Rost zu entdecken.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Da musste man wahrlich schon mit Stahlträgern stützen.
    Wenn es mit dem Abriss nicht bald weiter geht, werden sie wohl auch wenig nützen. ;-)
    (Ich mag übrigens Abbruchhäuser auch gerne knipsen. Dann ist der Charme nicht rostig, sondern morbide.)

    AntwortenLöschen
  3. Solche "Schrottbauten" liebe ich auch sehr - also zum Kucken, nicht zum Wohnen ;-) Liebe Grüße von Rana

    AntwortenLöschen
  4. Boah, da ist aber echt jede Menge Rost zu sehen, liebe Bellana.
    Rostige Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bellana,
    das ist Rost, der einen etwas wehmütig stimmt.
    Klar, altes muss weg um Neuem Platz zu machen, aber dann braucht man es ja eigentlich nicht so vor sich hin rosten lassen, gell. Zwei tolle "lost places" Fotos!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, hier ist ein Neubau nötig ;-) Schönes Rostbeispiel!

    AntwortenLöschen
  7. Oha! - das kann man wohl sagen. Wo hast du das denn entdeckt?
    Liebe Grüße
    Elke
    _______________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen