Samstag, 5. Dezember 2015

Besuch beim Enkel

Damit wir unseren Enkel vor Weihnachten noch einmal besuchen können, habe ich mir extra 2 Tage Resturlaub für diesen Besuch reserviert und bin bereits am Mittwoch Vormittag mit dem Zug nach Düsseldorf gefahren. (Ich hatte bei der Bahn ein passendes Ticket für 19 EUR für diesen Tag gefunden)
Der Opa kam dann gestern mit dem Auto nach und heute Nachmittag ging es dann wieder heim.
Ich bin extra mit der Bahn voraus gefahren, da ich als Babysitter benötigt wurde und ich außerdem mit der Tochter Weihnachtsplätzchen backen wollte.




Hach, das waren wieder schöne Tage mit dem Kleinen und ein tolles Gefühl, einen Kinderwagen durch die Gegend zu schieben, z.B. durch das Neandertal, auch wenn 'Tiere gucken' für ihn noch ein bisschen zu früh ist ...





Wie gut es war, dass der Gatte noch mit dem Auto nachgekommen ist, hat sich dann heute herausgestellt, denn ich war zu blöd, unser Gepäck aus dem Gästezimmer nach unten zu tragen. In der linken Hand den Koffer vor mir und in der anderen eine Tasche hinter mir habe ich wohl die letzte Stufe übersehen und bin der Länge nach hingefallen. Es sind zum Glück alle Knochen ganz geblieben und die blauen Flecken sieht im Winter ja keiner. Ich war aber echt froh, dass ich mich auf den Beifahrersitz setzen konnte und nach Hause chauffiert wurde. Schau mer mal, wie es sich morgen früh anfühlt....

Ich freue mich auf Weihnachten!

Kommentare:

  1. Liebe Bellana, jetzt ist morgen früh und ich hoffe, dass du gut aufstehen kannst und dich einigermassen wohl fühlst. Ich wünsche dir gute Besserung.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Glückgehabt, gut dass nicht mehr passiert ist - dann hoffen wir mal dass die blauen Flecken auch bald wieder weg sicnd

    lg und einen schönen 2.Advent/Nikolaustag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  3. Upps. Na da hoffe ich für Dich, dass es keine blauen Flecken gibt und der Schmerz schnell vergeht.
    Schön, dass ihr euer Enkelkind besuchen konntet. Später dann wird es interessanter, wenn er die Tiere beobachten kann.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen