Samstag, 12. September 2015

Spätsommer in NRW

Normalerweise fahren wir um diese Jahreszeit noch einmal in den Süden. Da wir aber im Moment auf die Geburt des ersten Enkelkindes warten, sind wir nun zunächst einmal für eine Woche nach NRW gefahren und haben uns eine Ferienwohnung in der Nähe von Düsseldorf im 'Neanderland' gemietet.  Zu Beginn der Woche war das Wetter zunächst noch nicht so toll, daher standen zunächst die Städte Köln und Düsseldorf auf dem Programm.

Köln


Düsseldorf

An den nachfolgenden Tagen war dann das Wetter, wie vom Wettermann angekündigt, ziemlich sonnig und daher das ideale Radelwetter.

Am Mittwoch haben wir unser Auto in Monheim am Rhein abgestellt und sind am Fluß entlang  bis Düsseldorf geradelt. Auf der anderen Rheinseite ging es dann retour und per Fähre wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Düsseldorf Medienhafen bei eindeutig besserem Wetter

Rheinfähre bei Zons

Am nächsten Tag sind wir eine interessante und angenehme Strecke mit den Rädern gefahren, nämlich ein Stück auf dem PanoramaRadweg Niederbergbahn, einer ehemaligen Bahntrasse.





Und gestern schließlich waren wir an der Ruhr und sind von Essen-Kettwig einmal rund um den Baldeneysee geradelt.



Natürlich waren wir zwischendurch immer wieder bei der Tochter, aber wir werden uns wohl noch ein bisschen gedulden müssen und irgendwann in den nächsten 2 Wochen noch einmal nach Düsseldorf fahren..

Heute Morgen wurden wir zum Abschluss unserer NRW-Ferienwoche von einem schönen Morgenrot begrüßt:

Blick aus dem Fenster der Ferienwohnung


Kommentare:

  1. Und so lernt man dann auch Deutschland kennen *schmunzel*. Ist doch auch mal ganz schön, solange das Wetter stimmt.
    Liebe Grüße
    Elke
    __________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  2. Der Abendhimmel ist gigantisch schön.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  3. Im eigenen Land Urlaub zu machen, kann auch recht schön sein. Nur wettertechnisch hapert es bei uns dann immer etwas ;-) Drum fliehen wir oft in andere Gegenden. Aber unsere einwöchige Deutschlandfahrt letztes Jahr war auch super.
    Die Morgenröte ist wirklich traumhaft. Ich hätte sie aber vermutlich verschlafen. :-)
    In Sachen Enkelkind drücke ich für alle Beteiligten die Daumen.

    AntwortenLöschen
  4. der Sonnenuntergang ist SUPER
    ja der Rein bei Monheim, da bin ich auch öfter, da warst ja ganz in der nähe von Solingen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Wow, dieses Morgenrot ist umwerfend. Du siehst, auch wenn man für den Urlaub mal nach Norden fährt, kann man tolle Erfahrungen machen ;-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  6. Ja, der Medienhafen von D'dorf, der ist toll.
    In Essen wart ihr, da hätten wir uns vor 2 Jahren noch treffen können.
    Das nämlich unsere Nachbarstadt.
    aber das Morgenrot ist so beeindruckend, da schaue ich nun eine Weile drauf, danke.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Kaum zu glauben, dass es im "Ruhrgebiet" so wunderschöne Landschaften gibt, nicht wahr ...
    Uih - du wirst Oma, dass ist sicherlich ein ganz tolles Erlebnis für dich ...
    Liebe Grüße, Anette
    (Auch wir sind dann ab morgen wieder unterwegs ....)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bellana,
    das war ja ein ereignisreicher und voll ausgefüllter Ausflug.
    Du zeigst, "warum in die Ferne schweifen, wo das Gute liegt so nah", einfach herrlich, wenn auch das Wetter ein wenig mitspielt.
    Hab einen feinen Mittwoch,
    moni

    AntwortenLöschen
  9. wunderschöne aufnahmen hast du uns hier gezeigt. da hatten wir zur selben zeit urlaub in deutschland...lah wir waren in heidelber,, eine tolle gegend....
    nun hoffe ich das du bereits oma bist und alles gut gegangen ist.
    lg

    AntwortenLöschen