Mittwoch, 5. August 2015

unbekannte Pflanze

An der Terrasse habe ich ein paar Steintröge stehen, die ich im Frühjahr immer mit Geranien bepflanze, dieses Jahr mit weiß blühenden Exemplaren. Als ich dann ein paar Tage nach dem Einpflanzen mal wieder gießen musste, habe ich ein fremdes Gewächs entdeckt, dass seitlich aus der eingesetzten Geranie wuchs. Ich habe diesen Sprössling mal wachsen lassen und tatsächlich haben sich Blüten ausgebildet, die aber immer nach einem Tag wieder verwelken. Ich habe keine Ahnung, um welche Pflanze es sich hierbei handelt.







Nach der Blüte bildet sich dieser Fruchtstand aus. Er fühlt sich aber ziemlich weich an, also nicht stachelig. Kennt jemand von Euch diese Pflanze?

Kommentare:

  1. Spontan habe ich an eine Windenart gedacht. Aber Laub und Fruchtstand sprechen dagegen. Ich bin gespannt und hoffe natürlich, dass dir jemand die Pflanze benennen kann.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Die Blüte sieht aus wie eine Petunie. Aber der Fruchtstand passt da gar nicht zu.
    Ich habe Mr. Google bemüht: http://www.gartendatenbank.de/photo/2004022611

    Das könnte es doch sein: Indischer Stechapfel.

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das könnte eine Ackerwinde sein. Sicher bin ich nicht.
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Könnte der weiße Stechapfel sein.

    http://www.awl.ch/heilpflanzen/datura_stramonium/stechapfel.htm

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. Inzwischen glaube ich auch, dass es eine Art aus der Stechapfelfamilie ist, welche genau auch immer. Dann ist es aber eine ziemlich giftige Pflanze....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe weiter nach Stechapfel-Bildern gesucht und ich denke es ist der großblättrige Stechapfel (Datura innoxia)

      Löschen
  6. Das ist eine Datura, ein Stechapfel.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. ich auch nicht, schönen Samstag wünsche ich

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bellana,
    ich finde es jedenfalls - wie und /oder was das auch ist - eine wunderschöne Pflanze mit tollen Blüten wie Kelche!
    Klasse, was man alles entdeckt, wenn nicht gleich alles mit Stumpf und Stiel/Wurzel ausrgerupft wird, gell.
    Angenehmen Sonntag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß es nicht, kann aber die richtige Antwort ja schon lesen. Die Blüte sieht aus wie bei einer Winde, aber die Frucht habe ich noch nie gesehen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen