Dienstag, 30. Juni 2015

Rost #15




Natürlich habe ich auch aus dem Urlaub etwas Rost für Frau Tonari mitgebracht. Immer, wenn wir mit dem Fahrrad in Südfrankreich unterwegs waren, musste ich 'Halt' rufen, damit ich den Rost auch fotografieren konnte.

Im Hinterland stehen häufiger solche Kreuze am Wegesrand. Wie lange dieses Exemplar wohl noch dort stehen wird?





Samstag, 20. Juni 2015

Urlaubserinnerung 2

Bei der aktuellen Wetterlage erinnere ich mich gerne an die Sonne im Süden Frankreichs. irgendwie ist das schon wieder soooo lange her....

Wir waren fast jeden Vormittag mit den Fahrrädern unterwegs, schließlich muss man sich ja zwischendurch ein bisschen bewegen.



In der direkten Umgebung gibt es dort genügend Möglichkeiten, immer wieder eine andere Strecke zu fahren.

z.B. in die Altstadt von Agde, wo der Blick plötzlich auf dieses bemalte Haus fiel....



oder Richtung Sète immer am Meer entlang....




bis der große Hafen zu sehen ist.



Marktbesuche per Fahrrad sind aber nicht möglich, da man das Rad nur mit Mühe durch die Menschenmassen schieben kann.




Und weil Frühjahr ist, gibt immer wieder kleine hübsche Blümchen am Wegesrand...



Der nächste Jahrgang Wein wächst heran...



Auch wenn wir schon ziemlich oft in dieser Gegend Urlaub gemacht haben, wir werden wieder dorthin fahren....

Samstag, 13. Juni 2015

Rosen

Ich melde mich kurz mal, denn im Moment habe ich einfach sehr wenig Zeit für den Blog und muss mich mal wieder entscheiden, ob ich eine Blogrunde drehe oder selber poste.

Ehe vielleicht doch noch ein Unwetter die Blüten zerstört (bisher ist alles vorbei gezogen) oder die Blüten welken, muss ich hier zeigen, wie wunderbar dieses Jahr meine weiße Rose blüht. Vor dem Frankreichurlaub habe ich schon  gesehen, dass sich viel Knospen gebildet haben. Inzwischen haben sich die meisten bereits geöffnet.


Ich hoffe nun, dass die heftigen Gewitter weiter an uns vorbei ziehen.....

Montag, 8. Juni 2015

Urlaubserinnerung 1

Seit dem Wochenende sind wir wieder aus dem Urlaub zurück und heute war ich schon wieder im Büro. Das so ein Urlaub aber auch immer so schnell wieder vorbei sein muss...

Wir waren wie letztes Jahr in Marseillan in Südfrankreich am Mittelmeer und haben einen ausgesprochen faulen Urlaub verbracht, da wir dieses Gegend ja bereits sehr gut kennen. Wir haben eine ganz tolle Wetterphase erwischt, keinen Tropfen Regen und angenehme Temperaturen. (Es war nicht so heiß wie letztes Wochenende hier in Ulm).

Übernachtet haben wir auf der Hinfahrt in der Nähe von Vichy auf einem sehr ländlichen Campingplatz.



An der Autobahn entlang blüht um diese Jahreszeit überall der Ginster. Bei mir sorgt das dann schon immer für das richtige Urlaubsfeeling.




Und am Ziel endlich das Meer und tiefblauer Himmel....

Das Wasser war zwar zunächst noch etwas frisch, wurde aber von Tag zu Tag wärmer, so dass ich dann doch noch im Meer schwimmen konnte.





Der Campingplatz war wieder hübsch bepflanzt...


Das Auto wurde bis auf den notwendigen Getränkenachschub nicht bewegt, wir waren für den täglichen Einkauf und auch sonst mit den Fahrrädern in der Umgebung unterwegs.
Davon demnächst mehr....