Samstag, 28. Februar 2015

Rost #11





Jetzt hätte ich beinahe den Monatsletzten verpasst, der Februar hat ja nur 28 Tage....

Leider war dieser Winter für mich ein Zeit, in der ich kaum neue Bilder aufnehmen konnte. Ende Januar waren wir aber mal wieder in der Outletcity von Metzingen. Auf dem zentralen Platz vor den ganzen Geschäften wird man von dieser Hose begrüßt, die über einem an einem Seil (quasi als Wäscheleine) aufgehängt ist.




Mit dieser Hose reihe ich mich nun in die Rostparade bei Frau Tonari ein.

Kommentare:

  1. Wow, liebe Bellana, eine rostige Hose, dass es sowas gibt, toll!
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose erinnert mich an einen schweizerdeutschen Kanon: "Wenn eine tannigi Hose het ...". Bequem sind weder hölzerne noch rostige Beinkleider ;-).
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Teil - gut gesehen.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  4. Eine rostige Hose - hat auch nicht jeder ;-)
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. rostige Hosen hatte ich bisher noch nie gesehen. Bloggen bildet wirklich und wenn es auch nur eine rostige ist.

    AntwortenLöschen
  6. hihi.... eine rostige Hose

    tolles Motiv

    lg und schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein tolles Fotomotiv - eine rostige Hose ;-)
    Großartig ...
    Outletcenter Metzingen - da wollen wir auch mal hin ...
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  8. Super, liebe Bellana. Das ist ja echt ein tolles Teil!!!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Haha - cool! Noch ein bisschen robuster als Lederhosen :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bellana,
    was für ein originelles Motiv, eine rostige Hose macht Reklame für ein Outlet-Center, toll!
    Guten Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Eine rostige Hose? Hihi, das ist ein Hingucker der besonderen Art.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen