Sonntag, 28. September 2014

Landesgartenschau

Wie jedes Jahr habe ich genau einen Tag vor meiner Mutter Geburtstag. Da sie dieses Jahr 90 Jahre alt geworden ist und wir dieses Ereignis gestern gebührend gefeiert haben, haben wir am Freitag den Tag statt zu hause auf der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd verbracht.

Da auch das Wetter mitgespielt hat, war es genau die richtige Entscheidung. Diese Landesgartenschau hat wirklich viel zu bieten, auch wenn es Ende September nicht mehr so üppig blüht. Das Gelände ist zweigeteilt in den 'Himmelsgarten' (in einem höher gelegenen Teil der Stadt) und das 'Erdenreich' im Stadtzentrum. Dazwischen liegt ein in die Landesgartenschau integriertes Waldstück mit der 'Himmelsleiter'. Außerdem verkehrt zwischen den beiden Bereichen ein Pendelbus, da nicht jeder Besucher in der Lage ist, diese 2,5 km lange Verbindungsstrecke zu bewältigen.

Wir haben im 'Erdenreich' geparkt und sind mit dem Bus hinauf zum 'Himmelsgarten' gefahren.



Direkt beim Eingang gibt es einen Aussichtsturm (209 Stufen), der von oben einen fantastischen Überblick über das Gelände ermöglicht.





Blick hinunter nach Schwäbisch Gmünd (ins 'Erdenreich')
Nach einer ausführlichen Runde über das Gelände des 'Himmelsgarten'




ging es dann die 'Himmelsleiter' hinunter ins 'Erdenreich'.



Es ist wohl das erste Mal, dass ein bestehender Wald in eine Gartenschau integriert wurde. An den steileren Stellen sind Bretterstege angelegt worden, damit es auch z.B. mit einem Kinderwagen möglich ist, dort hinunter zu wandern. An einem Teil der Strecke führt parallel zum Weg eine Kugelbahn entlang, Holzkugeln dafür können oben an einem Automaten für 20 Cent erworben werden. Ich habe so einige Kinder beobachtet, die begeistert ihre Kugel immer bis zur nächsten Absperrung rollen ließen. Da es für die Kleinen an der Strecke auch noch weiter Attraktionen gibt, wird dieser Weg sicher für niemanden langweilig....


Ganz oben in den Baumwipfeln ist für die Mutigen sogar ein Hochseilgarten angelegt worden.



Unten im 'Erdenreich'  wurden neben dem schön hergerichteten Stadtpark noch verschiedene Ausstellungen zur Besichtigung angeboten.



Eigentlich sollte man im Anschluss noch eine Rundgang durch die Altstadt von Schwäbisch Gmünd machen, aber wir waren dafür dann einfach zu müde. Vermutlich kann man auf dieser Landesgartenschau mehrere Tage verbringen, bis man alles Sehenswerte entdeckt hat.

Kommentare:

  1. Liebe Bellana,

    solche Sachen sehe ich mir auch zu gerne an. Die vielen schönen bunten Blumen und die farbliche Zusammenstellung sind immer wieder ein Augenschmaus. Ich freue mich schon jetzt auf die IGA 2017 hier in meiner Nähe.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bellana,
    die Gartenschau hätte ich gerne besucht. Uns war nur die Anfahrt (2 Stunden) zu weit für einen Tagesausflug. Schade, es hätte sich gelohnt, wie man auf Deinen Bildern sieht. Veilleicht bleibt ja was vom Gelände erhalten und wir können es uns in den nächsten Jahren mal anschauen. Wenn die Anfahrt dann mal nicht mehr so weit ist :-).
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. na dann mal herzlichen Glückwunsch - das war ein sehr schöner Ausflug, den ihr da gemacht habt - und Geburtstagwetter hattet ihr auch

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bellana, du hast deinen eigenen Geburtstag so unter allem anderen versteckt, dass er fast gar nicht auffällt. Das geht ja nicht. Also dann dir zunächst mal noch nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag und für das neue Lebensjahr - deiner Mutter natürlich auch. Die Bilder zeigen schöne Eindrücke und das mit dem Wald finde ich sehr gelungen. Dass ihr hinterher müde ward, das glaube ich gerne. Aber sicher kannst du Schwäbisch Gmünd auch noch ein andermal besuchen. Ich wünsche dir eine gute neue Woche.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bellana,
    entweder Landesgartenschau oder Stadtbummel, beides schafft kein normaler Mensch, gell. In Koblenz stand ich auch vor der Entscheidung, die mir aber nicht schwer fiel, denn so eine Gartenschau ist einfach zu schön.
    Fein, dass Du uns so viele wunderbare Bilder mitgebracht hast!
    Liebe Montagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Impressionen hast Du uns mitgebracht. Meine erste Gartenschau sah ich in Schwerin. Seitdem bin ich ein Fan und freue mich schon riesig, wenn es 2017 wirklich gleich nebenan stattfinden wird. Die Bauarbeiten haben schon begonnen. Am Sonnabend sah ich das Muster der Gondel, die zur geplanten Seilbahn gehört.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, auch im Spätsommer. Und du hast tolle Bilder mitgebracht.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen