Sonntag, 27. Juli 2014

Stadiontage

Trotz des kurzen Gewitters heute Nachmittag waren die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften an diesem Wochenende im Ulmer Donaustadion wieder eine tolle Veranstaltung.
Gestern hatten wir das Glück, dass es genau zum Wettkampfbeginn mit den Regenschauern vorbei war und der ganze Nachmittag bei optimalen Bedingungen für die Athleten stattfinden konnte. Eines der Highlights war der neue Deutsche Rekord über die 100 Meter, der bereits im Vorlauf mit 10,05 Sekunden erreicht wurde. Das Finale war dann zwar mit 10.01 Sekunden noch schneller, war aber wegen des unzulässigen Rückenwindes nicht für die Bestenlisten zulässig.

Die jeweils ersten Beiden über  100 Meter auf ihrer Ehrenrunde

Heute Morgen habe ich mich noch über das sonnige Wetter gefreut und zunächst sah alles auch prächtig aus. Unser Hochsprung, bei dem heute die Männer an der Reihe waren, zog sich ziemlich in die Länge, so dass eine aufziehende Gewitterfront bedrohlich langsam immer näher kam. Und wie nicht anders zu erwarten, fanden dann die letzten drei Sprünge des Wettbewerbes doch noch im Regen statt. Anschließend wurden die Wettkämpfe alle kurz unterbrochen, aber bis wir beim 5000-Meter-Lauf Runden zählen mussten, war der kurze aber heftige Regenguss bereits wieder vorbei.

Hier habe ich noch ein paar Eindrücke der beiden Tage zusammengestellt.


Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer waren diese Meisterschaften wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung, die mir viel Spaß gemacht hat und mich darin bestärkt hat, noch ein paar Jahre als Kampfrichter weiter zu machen.

Kommentare:

  1. Es ist doch toll, wenn man einen solchen Anlass trotz Wetterkapriolen gut über die Runden bringt. Und den Ehrenamtlichen gebührt immer ein riesengrosses Lob.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Genial, dass du bei dem neuen Rekord vor Ort warst, sowas ist schließlich nicht alltäglich.
    Ich bewundere dich, dass du immer noch dabei bist, immer wieder. Und auch die anderen vielen Helfer bewundere ich, Freizeit für den Sport. Wunderbar.
    Deine Fotos sind so schön, danke dafür.
    Bärbel

    AntwortenLöschen