Dienstag, 1. Juli 2014

1.Woche Ostsee (2)

Die erste Zeit waren wir jeden Tag 3-4 Stunden mit dem Fahrrad unterwegs.

Durch die Felder ging es hinauf zum Leuchtturm von Bastdorf (demnächst auf einer Briefmarke zu bewundern), weiter zum Seebad Rerik zwischen Steilküste und Salzhaff und zurück durch die Kühlung, einem hügeligen Waldgebiet im Hinterland von Kühlungsborn.

Durch die Felder

Bastdorfer Leuchtturm

Steilküste bei Rerik

Salzhaff bei Rerik


Bei nicht ganz so schönem Wetter ging es entlang des Ostseeradwegs über Heiligendamm und durch den Gespensterwald bei Nienhagen nach Warnemünde (und natürlich wieder zurück).


Heiligendamm
Dieses Seebad besteht im Wesentlichen aus dem Luxushotel, in dem der G8-Gipfel 2007 abgehalten wurde, einer Klinik und großen alten Villen, die demnächst luxussaniert werden, wobei in der ersten fertiggestellten Anlage am Strand die Wohnungen wohl noch nicht verkauft sind. Irgendwie wirkt dieser älteste deutsche Seebadeort im Vergleich zu den übrigen lebendigen Seebädern an dieser Küste auf mich etwas merkwürdig.


Wieder die Steilküste

Der Gespensterwald


Warnemünde, ein beliebter Startpunkt für so manche Kreuzfahrt

Von Kühlungsborn über Heiligendamm bis nach Bad Doberan dampft die Bäderbahn 'Molli' auf ihrer Schmalspur.



Außerdem gibt es in Bad Doberan noch ein sehenswertes Münster in Backsteingotik aus dem 13. Jahrhundert.


Fortsetzung folgt......

Kommentare:

  1. Es macht Spaß deine Fotos anzugucken

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt bin ich ganz begeistert liebe Bellana. Du wiederholst meinen Urlaub vom September 2013. Rerik, da waren wir ja. Ja, dort im Hafen habe ich auch gestanden und fotografiert. Und Heiligendamm hat mir überhaupt nicht gefallen, ein totes Kaff, nur die Hotelanlage am Strand war belebt. Bad Doberan - im Münster waren wir auch. Hach, die Erinnerungen gefallen mir. Bin gespannt auf die Fortsetzung.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bellana,

    wunderschön sind Deine Bilder und vieles erkenne ich sofort und erweckt bei mir auch schöne Urlaubserinnerungen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, Fernweh hoch zehn bekomme ich bei deinen Bilder. Euch scheint es an der Ostsee auch gut gefallen zu haben.

    Ich hoffe sehr, das wir in diesem Jahr wenigstens im Herbst noch einige Tage Seeluft schnuppern können.

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen