Samstag, 15. Februar 2014

KW 7

Heute gibt es mal wieder nur einen kurzen Wochenbericht.

  • ich bin wieder fit
  • die Arbeitswoche war intensiv, da aus der letzten Woche, durch meine Krankmeldung doch manches liegengeblieben war
  • durch die Olympiade in Sotschi verschiebt sich die verfügbare Zeit etwas vom Internet Richtung Fernseher
  • da meine Mutter zur Zeit in der geriatrischen Reha wieder aufgepäppelt wird, bin ich häufiger als sonst Richtung Ehingen unterwegs. Das bedeutet jeweils hin und zurück eine Fahrzeit von mindestens einer Stunde (je nach Verkehr) 
  • meine neue Nähmaschine ist gestern eingetroffen und ich hoffe, dass ich dieses Wochenende noch dazu komme, wenigsten ein paar Stiche auszuprobieren




Da diese Maschine jede Menge voreingestellte Nähprogramme besitzt und damit zu den 'Computermaschinen' gehört, muss ich mich erst etwas ausführlicher damit beschäftigen, ehe ich sie einsetzte. Es gibt aber vom Hersteller ein prima Video im Netz, dass die wichtigsten Funktionen gut erklärt. Vielleicht schreibe ich später einmal einen separaten Post dazu. Zu Nähprojekten werden ich wohl aber erst Zeit haben, wenn geklärt ist, wie es mit meiner Mutter weitergeht und wie ihre Versorgung sichergestellt werden kann. (Ein paar Stoffvorräte habe ich mir im 'Sale' bereits zugelegt, denn wenn ich noch so langer Zeit wieder mit dem Nähen beginne, müssen es nicht die teuersten Stoffe sein)

Ob technisch alles in Ordnung ist, werde ich aber sicher dieses Wochenende noch testen.....

Kommentare:

  1. ein schönes Maschinchen hast du dir da gegönnt - viel Spaß beim ausprobieren

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du wieder fit bist und es auch deiner Mutter wieder besser geht. - Bei diesem Wetter kann man die Freizeit gut mit häuslichen Dingen verbringen. Wenn sich die diversen Internetprojekte nicht auch aus dem Archiv bestücken lassen würden, dann hätte ich auch kaum noch was zu bloggen. Das Wetter ist ja dermaßen scheußlich!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Bellana.
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Prima, dass du wieder gesund bist.
    Deine Mutter muss also weiter versorgt werden, auch sie wird leider nicht jünger.
    Mit deiner Nähmaschine wünsche ich dir viel Erfolg und Freude
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bellana,
    ich freu mich, dass es Dir besser geht. Du hast ja einiges um die Ohren gerade. Ich kann mir vorstellen, dass die Versorgung Deiner Mama keine einfache Sache ist. Ich wünsch Dir gute Nerven und hoffe Ihr findet eine für alle annehmbare Lösung.
    Und ich hoffe, Du kannst Deine neue Nähmaschine ausprobieren. Wahrscheinlich juckt es Dir schon in den Fingern, die Stoffe endlich zu verarbeiten.
    Hab eine schöne Woche und pass gut auf Dich auf!
    Grüßle von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Meine Nähmaschine ist ca. 25 Jahre alt, noch aus DDR-Zeiten. Und sie hat auch viele voreingestellte Programme, ohne die geht es wohl kaum noch. 3 verschiedene Größen Zick-Zack, Knopfloch umsäumen, 3 verschiedene Stichgrößen, Knopf annähen, Zick-Zack mit extra Randnaht ... Die anderen fallen mir aus dem Stehgreif nicht ein.
    Liebe Grüße von Kerstin, die Dir viel Freude und gutes Gelingen an und mit der neuen Maschine wünscht.

    AntwortenLöschen