Donnerstag, 2. Januar 2014

Jahresbeginn

Wir sind gut ins Jahr 2014 reingekommen. Gefeiert haben wir zusammen mit Freunden außerhalb der Stadt. Da es ziemlich nebelig und daher feucht war, hielt sich die Knallerei dieses Jahr in Grenzen. Ich kann nur nicht verstehen, dass so viele ihre abgebrannten Batterien einfach auf den Gehwegen oder am Straßenrand stehen lassen. In unserer Straße scheint aber nicht viel los gewesen zu sein, da wir an Neujahr auf dem Grundstück nichts einsammeln mussten. Dank dieser kompakten Batterien liegen inzwischen sowieso nicht mehr so viele Einzelteile in den Gärten wie früher, als noch jede Rakete einzeln gezündet wurde.

Viele gute Vorsätze fasse ich beim Jahreswechsel schon länger nicht mehr, auch wenn dringend wieder ein paar Kilo runter müssen. Ich hoffe, dass mir das im Laufe des Frühjahrs auch so gelingen wird. Wie jedes Jahr zu beobachten, füllen sich zum Jahresanfang die Fitnessstudios, aber nach ein paar Wochen normalisiert sich das ja wieder. Da werden Verträge abgeschlossen, die das Gewissen beruhigen sollen und dann wird gezahlt und sich trotzdem nicht bewegt. Außerdem finde ich es schade, dass es derzeit bis zum nächsten Schnee so weit ist, denn ein paar Kilometer auf Langlaufskiern täte uns im Moment gut. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der richtige Winter noch kommt.

Diese Woche genieße ich meinen Resturlaub, am 06. Januar ist hier noch einmal Feiertag und spätestens dann wird die restliche Weihnachtsdekoration und der Christbaum weggeräumt.

Kommentare:

  1. Die Knallerei war auch hier weniger als im Jahr zuvor, der Dreck der übrigblieb am nächsten Tag allerdings derselbe. Warum man das nicht wenigstens im Laufe des Tages wegräumen kann, kann ich nicht verstehen.
    Ich freu mich, dass Du gut reingerutscht bist und wünsch Dir fürs Neue alles Gute.
    Eine persönliche Bitte hätte ich an Dich, die ich Dir gerne in einem E-Mail schreiben würde. Ich kann aber keine Adresse in Deinem Blog finden. Wenn Du magst, melde Dich doch bei mir - sabine_ingerl@web.de.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Dir meine E-Mail-Adresse geschickt. Die findest Du übrigens auch, wenn Du Dir mein Bloggerprofil anschaust.

      Löschen
  2. Ich wünsche dir auch noch alles Gute für 2014.
    Ja, den Schnee vermisse ich auch sehr. Hätte gut zu Weihnachten und den Ferien gepasst. Aber vielleicht wird es ja wie letztes Jahr, dass es dann MItte januar richtig los geht und ich die Februarferien noch nutzen kann. Nur so lange liegen bleiben wie letztes Jahr muss er dann doch nicht.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen