Sonntag, 15. Dezember 2013

Weihnachtsmarkt Tour 1 - Stuttgart

Als wir in Stuttgart ankamen, war es bereits dunkel. Das Schöne am Bahnfahren ist, dass man eigentlich immer mitten im Zentrum ankommt und der Stadtverkehr beim Länderticket oft auch noch inklusive ist.

In der Königstraße war noch einiges los, aber es war längst nicht so voll wie an diesen vier Samstagen. Da wir früher schon mal auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt waren, ging es vorbei am Schlossplatz mit Eisenbahnanlage und Eislaufplatz direkt zum Eingang des Weihnachtsmarktes.


 
 
Eine Besonderheit in Stuttgart sind die Dächer der Buden, die liebevoll dekoriert sind und extra angestrahlt werden. Mal sind sie hübsch anzuschauen, mal sind sie aber meiner Meinung nach extrem kitschig.
 
 
 


Hier findet man nun auch Christbaumschmuck jeglicher Art...




und auch Süßes, das es so sicher nicht überall gibt....

 
 
Ein Becher Glühwein war natürlich wieder Pflicht und dazu gab es dieses Mal eine Bratwurst. In Tübingen war es uns dafür zu früh gewesen, da wurde noch eine Tasse Kaffee bevorzugt.
 
 

In Stuttgart waren wir sicher nicht zum letzten Mal.





Wenn alles klappt wie mit unseren Freunden besprochen, werden wir nächstes Wochenende noch einmal ein Länderticket bei der Bahn erwerben, auch wenn es seit heute mal wieder um 1 EUR teurer geworden ist.
 

Kommentare:

  1. Liebe Bellana,
    schön war der kurze Gang mit Dir.
    Nach Stuttgart möchte ich auch mal fahren. Das ist ja nicht nur eine schöne Stadt, auch der Weihnachtsmarkt sieht sehr stimmungsvoll aus.
    Und "Wibele" würde ich gerne probieren! ;-)
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. das sind sehr schöne Weihnachtsmarkt-Impressionen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ein bisschen Kitsch darfs an Weihnachten schon sein ;-) Mir gefällt, was die Stuttgarter sich haben einfallen lassen.
    Die Wibele hab ich als Kind von einer Tante bekommen, die in Stuttgart wohnte. Ich weiß heut noch, wie die schmecken, obwohl das 50 Jahre her ist.
    Grüßle von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wir mussten uns den Besuch in Kaysersberg durch im Staustehen verdienen. Das konnte euch mit der Bahn nicht passieren.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bellana, ein toller Gang über den Stuttgarter Weihnachtsmarkt, danke fürs Mitnehmen.
    Tolle Bilder hast du mitgebracht.
    Klar gibt es diese Wibele nicht bei uns, lach.
    Das letzte Bild ist ja Klasse.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. ohhh, da waere ich gerne mitgekommen. stuttgart kenne ich noch von damals her, da waren wir oft als mein dad drueben stationiert war. wir haben oft in stuttgart eingekauft. aber an den weihnachtsmarkt kann ich mich jetzt beim besten willen nicht mehr erinnern, aber ich erinnere mich an den in nuernberg. ist auch alles schon sooo lange her....

    wiebele kenne ich auch. aber die aus langenburg. ich denke das werden wohl dieselben sein wie die stuttgarter, nennen sich wohl nur stuttgarter wiebele, denn aussehen tun sie wie die aus langenburg

    lg
    Sammy

    AntwortenLöschen