Freitag, 1. November 2013

Kulinarisches ABC - U wie Untersetzer


Nachdem heute schon wieder der Monatserste und damit der nächste Buchstabe an der Reihe ist, bin ich vorhin durch die Küche gelaufen und habe ein 'U' für Anette/Frau Waldspecht gesucht.

Klar, direkt neben dem Kochfeld steht ja ein 'U', nämlich

U wie Untersetzer





Dieser Untersetzer ist sehr praktisch und deshalb nahezu täglich im Einsatz. Dadurch, dass man ihn auseinanderziehen kann, kann man alles darauf abstellen, vom heißen kleinen Topf bis zum Backblech.

Kommentare:

  1. Wow, der ist ja genial, liebe Bellana.
    Sowas muss ich mir auch mal suchen, das ist ja toll.
    Ein super U hast du gezeigt.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Auch Untersetzer kam mir nicht in den Sinn. Du hast den U toll umgesetzt.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bellana, da hatten wir beide die selbe Idee. So einen ähnlichen wie du habe ich auch, doch für den täglichen Gebrauch habe ich einen ganz winzigen Helfer gefunden, der Dank dem Silikon auch unproblematisch anzufassen ist,
    liebe Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen
  4. oj ja, der sieht sehr praktisch aus.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Gut gelöst ... Hätte ich keinen Underberg zu Hause gehabt, wären die Untersetzer auch mein Motiv gewesen ...
    Oder ich hätte mir etwas zur Ursuppe einfallen lassen müssen ...
    In Edelstahl schauen die richtig edel aus ;-)
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  6. Dein Untersetzer ist wirklich ein Tausendsassa! Und schick sieht er auch noch aus!

    Eine gemütliches Wochenende und liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  7. Der schaut wirklich praktisch aus, könnte mir gefallen. Auf Untersetzer wäre ich nun gar nicht gekommen.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Der gefällt mir und praktisch ist er auch. Ich habe inzwischen schon alles mögliche ausprobiert. Am längsten halten sich bei mir bisher die billigen aus Kork vom schwedischen Einrichtungshaus. Aber ich mag auch die neuen aus Silikon, die man gleichzeitig noch als Topflappen benutzen kann. Die sind einfach gut sauber zu halten und eben zu diversem Nutzen einsetzbar.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Untersetzer ist ja praktisch. Und ihn in alle möglichen Grössen auseinander ziehen zu können finde ich toll. Schön ist er auch liebe Bellana.Gefällt mir.

    Liebe Grüsse
    und ein gemütliches Wochenende wünscht
    die Elke (in Stockholm)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe nur Untersetzer aus Kork oder nehme Holzbrettchen. Ist der Untersetzer nicht nachher auch heiß vom Topf?
    Viele Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er wird zunächst heiß, aber durch die Füßchen wird die Wärme nicht auf die Arbeitsplatte übertragen und das Ganze kann auskühlen.

      Löschen
  11. ...schöne Idee für das U, liebe Bellana,
    auf die ich nicht kam, weil ich immer die Holzschneidebretter nehme... ;-) ...aber gehabt hätte ich auch einen...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Gute Idee! Ich hatte die gleiche. Aber so viel Auswahl war ja auch nicht... Dein U-ntersetzer sieht allerdings ganz anders aus als meine!

    AntwortenLöschen