Samstag, 13. Juli 2013

Taglilien

Schade, das sie immer nur so kurz blühen. Sie sind hier in nahezu jedem Garten zu finden. Meine wuchsen schon an dieser Stelle, als wir Anfang der 80er dieses Vorkriegshaus erworben und saniert hatten. Sie kommen jedes Jahr wieder.




Kommentare:

  1. Beim Lesen unterschlug ich das erste "l" und dachte "Tagilien, was sind denn das für Blumen"
    Die Farbkombination ist wunderschön - aber die gibt es doch auch in gelb oder rot, richtig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Taglilien gibt es in vielen Farben, diese hier sind die Sorte, die fast überall wächst und sehr robust ist. Vermutlich so eine Art Ur-Taglilie. Laut Wikipedia heißt sie deshalb auch Bahnwärter-Taglilie.

      Löschen
  2. Ich mag sie auch sehr gerne und habe einige Sorten. Morgens bin ich immer am Ausputzen.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bellana, meine Fotos mit Taglilien muss ich endlich mal aufspielen. Wir echt Zeit.
    So ähnliche sind auch dabei.
    Toll, deine Aufnahme
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bellana,

    Taglilien habe ich noch nicht, nur die anderen. Will mir aber auch noch welche zulegen. Deine sehen wunderschön aus. Diese Farbe gefällt mir ganz besonders.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die Taglilien sehr! Deshalb ziert auch eine als Tatoo meinen Oberarm.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Das sind wirklich dankbare Pflanzen, meine blüht auch gerade. Ich hab sie in der gleichen Farbe, wie deine.

    Liebe Grüße von mir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Taglilien habe ich auch kürzlich wieder gezeigt. Sie sind so schön, ich mag sie auch so gern.

    AntwortenLöschen