Mittwoch, 1. Mai 2013

Kulinarisches ABC - I wie Induktionskochfeld





Ich finde einfach in der Küche nichts mit I für Anette/Frau Waldspecht  
daher habe ich mich für etwas entschieden, das ich nicht gar nicht besitze, nämlich ein 

I wie Induktionskochfeld

 





Ich habe zumindest einen Topf im Schrank, der laut Symbol auf dem Topfboden für ein Induktionskochfeld geeignet wäre.

Damit das Ganze nicht ganz so farblos aussieht, schicke ich schnell noch eine Blüte als Deko hinterher.




Kommentare:

  1. Ich finde deine Idee super :-). Ja, der I war nicht einfach.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. ...ja das I fand ich auch schwierig umzusetzen, liebe Bellana,
    und ich habe das Kochfeld... ;-)


    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. siehst du, sowas hab ich noch nicht mal

    ich fand das i auch total schwer. weil mir anfangs nichts einfiel hab ich mir ein wörterbuch geschnappt und dann im deutschen teil unter i nachgeschaut was überhaupt in frage käme

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine geniale Idee, liebe Bellana.
    Mit dem I habe ich auch so meine Schwierigkeiten, es kommt kurz nach Mitternacht.

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt, diese Idee kam mir auch, aber weder Kochfeld noch Topf kann ich mein Eigen nennen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Bellana,
    ich besitze seit etwa drei Jahren ein einzelnes Induktionskochfeld und möchte es nicht mehr missen. Inzwischen sind auch fast alle Töpfen und Pfannen für Induktion geeignet. Und wenn ich mal ein neues Kochfeld brauche, dann unbedingt Induktion. Am liebsten hätte ich dann eines, das von vier Kochstellen zwei normale und zwei Induktionskochstellen besitzt. Aber ich weiß nicht, ob es eine solche Kombination überhaupt gibt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Das ist echt nett um die Ecke gedacht! Die Tulpe ist der Hammer. 1A!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe weder das Eine noch das Andere. Aber da hattest du eine gute Idee.
    Ich hätte zwar gern einen neuen Herd, meiner ist inzwischen 20 Jahre alt. Aber er geht einfach nicht kaputt :-), das machen dann meist die dinge, die es nicht sollen.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen!

    Na das finde ich auch super um die Ecke gedacht und der Frau Waldspecht ist es sicher recht auch solche Posts zu zeigen. Es zeugt von Ideenreichtum!
    Danke für deinen Besuch auf meinem Blog

    LG

    Anne

    AntwortenLöschen
  10. Es gibt nichts besseres als ein Induktionskochfeld! Ich habe mich bewusst dafür entschieden, nachdem ich mir den test dort durchgelesen habe! Ich bin auch nach über einem Jahr mehr als nur zufrieden :-)

    AntwortenLöschen
  11. Diese Induktionskochfelder sind einfach der Wahnsinn! Ich liebe sie... :D

    AntwortenLöschen