Montag, 30. April 2012

KbkM (18)




Nachdem wir heute Abend wieder von unserer Neckartour daheim eingetroffen sind, zeige ich für das Projekt  von Elke (Mainzauber)  noch schnell den 'Matze', der an der Neckarquelle sitzt und die gleichnamige Zeitung liest. Mehr Bilder von unserer Radtour zeige ich in den nächsten Tagen. Eigentlich wollten wir erst morgen zurück sein, aber Fahrradsattel-Gesäß-Probleme (nicht bei mir!) haben uns umdisponieren lassen.




Donnerstag, 26. April 2012

geschafft

.... wir sitzen im Zug

Mittwoch, 25. April 2012

Morgen Nachmittag...

...geht es los. Wir fahren zu viert mit dem Baden-Württemberg-Ticket nach Villingen- Schwenningen und dann ab morgen per Fahrrad immer den Neckar entlang. Wenn alles klappt, wie wir planen, werden wir am Montag oder Dienstag von Heidelberg aus wieder per Bahn zurückfahren.
Wenn das Wetter nur annähernd so gut wird, wie angekündigt, wird das ein tolles verlängertes Wochenende. Ich freue mich, dass es endlich klappt und hoffe auch, dass ich zwischendurch ein paar Fotos aufnehmen darf.....

Dienstag, 24. April 2012

Wet Picture (16)





Wie immer veröffentliche ich mein nächstes 'Wasserbild' für Barbara bereits am Dienstag Abend. Das Bild zeigt noch einmal ein Brunnenwasser aus Ulm. Aufgenommen wurde es bereits im letzten September auf dem Ulmer Judenhof, einem hübschen Platz, nicht weit vom Münster.

Neptunbrunnen auf dem Judenhof in Ulm

Wenn es jetzt endlich wieder wärmer wird, können wir bald wieder im Freien essen und trinken.....

Montag, 23. April 2012

KbkM (17)




Gestern im Ulmer Donaustadion fiel mein Blick auf die große Glocke, die gleich beim Betreten der Sportstätte durch den Haupteingang seitlich angebracht ist.  Elke (Mainzauber)  möchte Kunst ohne Museum sehen und ich finde diese Glocke genauso sehenswert wie manche seltsame moderne Skulpturen.





Viel konnte ich über diese Glocke nicht in Erfahrung bringen, auch weiß ich nicht, wie lange sie dort schon hängt.  Ich habe auch vergessen, zu fragen, ob das Jahr 1865 etwas mit dem Alter der Glocke zu tun hat oder nur eine Jahreszahl aus der Firmengeschichte der Wielandwerke, einem der größten Arbeitgeber in Ulm, ist.

Früher soll sie die letzte Runde eines Laufwettbewerbs eingeläutet haben  und bei den Heimspielen des SSV Ulm 1846 beim Eintreten der Mannschaften ins Stadion zum Einsatz gekommen sein. Die Leichtathleten benutzen heute beim Langstreckenlauf eine kleine Glocke, die direkt neben der Laufbahn aufgestellt wird und bei einem Fußballspiel war ich schon viele Jahre nicht mehr.

Sonntag, 22. April 2012

Typischer April geht nicht

Wie erwartet, war heute ein Apriltag, wie er typischer nicht sein kann, also nicht das richtige Wetter, um im Freien Sport zu treiben.
Es gab:
  • Sonne
  • Windböen
  • Regengüsse
  • Graupelschauer
  • Donner
Ich war zwar warm angezogen, hätte aber Handschuhe benötigt. Meine Finger waren so kalt und steif, dass ich kaum die Ergebnisse in die Listen eintragen konnte.


Obwohl ich gut eingecremt war, glüht heute Abend mein Gesicht.......

Samstag, 21. April 2012

Der April macht wirklich, was er will....

Nachdem es den ganzen Tag über immer wieder Schauer gab, war vorhin plötzlich der Himmel blau. Da die Luft ganz klar ist, bin ich schnell noch einmal in den Garten hinaus.
Auch dieses Jahr gibt es hoffentlich wieder Pflaumen:


Die Tulpen blühen immer noch:


Die Nachmittagsonne wirft Schatten an die Hauswand:



Vermutlich gibt es heute noch weitere Regenschauer, jedenfalls wird der Himmel gerade wieder dunkel.

Wenig schön sind auch die Prognosen für morgen. Das bedeutet für mich einen recht feuchten Kampfrichtereinsatz (Regional-Mehrkampf der Schüler, früher hieß das Bezirksmeisterschaften) im Ulmer Donaustadion. Mir tun die Kinder jetzt schon leid (und ich mir auch).

Was aber meine Stimmung hebt, ist die Aussicht, dass das nächste lange Wochenende sonnig und warm wird, und wir endlich zu unserer mehrtägigen Radtour starten können, die am Osterwochenende wegen des miesen Wetters ausgefallen war. Die endgültige Route muss aber noch festgelegt werden.

Freitag, 20. April 2012

Muffins Teil 2 (für Moni)

Die ersten sind schon gegessen.....


Nachtrag per PC:
Das waren jetzt erst einmal die letzten Aufnahmen per Smartphone. Künftig werde ich wohl selten mal per Handy posten. Aber es ist eine interessante Möglichkeit, ein Bild aufnehmen und sofort in einen Post einzustellen. Manchmal habe ich keine Kamera dabei, ein Handy aber fast immer.

Noch einmal

..... Muffins ....

Zeitdieb-3

So, nun der letzte Test. So ein Handy macht doch ganz brauchbare Schnappschüsse.

Zeitdieb-2

Diesen Text verschicke ich vom Handy aus per App. Bilder kann man auch einbinden. Das probiere ich morgen aus.

Mittwoch, 18. April 2012

Zeitdieb

Ich habe im Moment einen neuen Zeitdieb. Seit Montag habe ich ein neues Firmenhandy (private Nutzung ist erlaubt) und zwar eines vom Typ Smartphone. Da ich solch ein Exemplar bisher noch nicht hatte, bin ich fleißig am Ausprobieren und Nachlesen. Mit so einem 'Minicomputer' kann man ja bekannterweise viel mehr anfangen als nur telefonieren und ich muss sagen, ich bin begeistert.

Erwartet wird zwar nun, dass die geschäftlichen Mails regelmäßig gelesen werden, also auch, wenn man gerade nicht im Büro ist, aber das lässt sich ja organisieren, indem man selbst die Mails abruft und sich nicht davon terrorisieren lässt.

Meine Blogrunden sind Dank des Zeitdiebs gerade etwas kürzer, aber bald habe ich ja das neue Telefon im Griff.......

Montag, 16. April 2012

KbkM (16)

Und gleich noch ein Projekt hinterher:




Da das Wetter noch immer so schlecht ist, muss ich noch einmal auf meinen Vorrat zurückgreifen und  zeige für  Elke (Mainzauber's  Projekt  noch einmal Bilder aus Memmingen.





Dieses Tor ist der nördlich Ausgang aus der Altstadt und heißt  'Ulmer Tor', denn Ulm ist ja schließlich die nächste größere Stadt in dieser Himmelsrichtung.




Es gibt auch ein 'Kempter Tor' und dieses 'Lindauer Tor':

Sonntag, 15. April 2012

Farben ABC - H wie Haselnusshellbraun




Diese  'H'  für Frau Waldspecht (Anette) sind gestern Abend übrig gebleiben.
Wir hatte Besuch.......



 

Diese haselnusshellbraunen  Plätzchen (auch Florentiner genannt) sind sehr lecker, haben aber viel zu viele Kalorien. Ich habe versucht, so wenig wie möglich davon zu naschen.



Sie sind nicht selbstgemacht, der Gatte kauft so etwas gerne ein.

Samstag, 14. April 2012

Unser Samstag

Immer noch ist es draußen ziemlich kühl, aber wenigstens regnet es heute nicht. Der Gatte hat den ganzen Tag im Garten gewerkelt und ich habe, inspiriert durch den Blog von Frau Landgeflüster, mein Muffinblech heraus gekramt und ein paar Muffins gebacken. Da ich noch einen Rest gemahlener Mandeln hatte, wurden es Dinkelmehl-Apfel-Mandel-Muffins:



Ich glaube, dass ich wieder häufiger Muffins machen werde, denn nichts geht so schnell nebenher zu backen.
Heute Nachmittag war ich dann auch im Garten, um ein bisschen Unkraut zu zupfen.
Es wäre nur schöner, wenn es gerade während der Blütezeit etwas wärmer wäre. Ohne Sonne öffnen sich viele Blüten leider nicht richtig und diese schöne Phase im Garten geht doch so schnell vorbei.

Den Blumenpolstern ist das Wetter egal:


Der Sauerklee zieht sich zusammen:

Und die Felsenbirne steht nun endgültig in den Startlöchern:
 

Wir müssen uns wohl weiterhin noch ein bisschen gedulden.

Heute Abend kommt noch Besuch.....

Dienstag, 10. April 2012

Wet Picture (15)


Da ich immer mittwochs tagsüber nicht zum Bloggen komme, veröffentliche ich mein Wasserbild wie immer bereits am Vorabend.

Nach dem doch recht schlechten Osterwetter musste ich im Archiv nach einem passenden Beitrag suchen. Wir waren nur kurz vor der Türe und deshalb gibt es keine ganz aktuellen Bilder.

Gefunden habe ich eine Aufnahme, die im letzten Frühsommer in der Ulmer Friedrichsau (dem größten Park der Stadt ) entstanden ist.


Bis es wieder Spaß macht, diese Kneipp-Anlage zu benutzen, muss es noch deutlich wärmer werden.

Montag, 9. April 2012

KbkM (15)




Nachdem dieses Jahr an Ostern das Wetter so schlecht ist, dass man keine brauchbaren Bilder aufnehmen kann, zeige ich Elke (Mainzauber) und  Euch heute noch einmal Bilder vom Ulmer Rathaus, die ich bei besserem Wetter aufgenommen hatte.




Am Rathaus ist es sehr schwierig zu fotografieren. Am besten geht es noch nachmittags auf der Südseite. Das komplett bemalte Haus zeigt aber in der Sonne durch die dezenten Farben wenig Kontraste, so dass es ohne eine Nachbearbeitung der Bilder bei meiner kleinen Kamera gar nicht geht.







Auch Keppler hat seine Spuren in Ulm hinterlassen, deshalb gibt es auch ein Gymnasium, das nach ihm benannt ist. Die Astronomische Uhr am Rathaus hatte ich ja anlässlich des Uhrenprojekts ja bereits gezeigt. (Wie ich gerade sehe, war es damals gerade auch Ostern.)


Sehr umstritten war der Neubau der Bibliothek in unmittelbarer Nähe zum alten Rathaus.


Es ist  Geschmacksache, ob jede Epoche mit seinem Baustil in der Innenstadt vertreten sein muss. Der Ulmer Baubürgermeister jedenfalls liebt diese Kontraste. Mir persönlich gefällt jedes Gebäude für sich, aber so direkt nebeneinander finde ich es gewöhnungsbedürftig....

Samstag, 7. April 2012

Frohe Ostern!

Mittwoch, 4. April 2012

Nachtrag zum Osterbrunnen

Zu diesem Brauch habe ich noch im Internet recherchiert, denn diesen geschmückten Brunnen gibt es hier seit vielen Jahren und ich habe mich bisher nie gefragt, warum der Brunnen auf diese Weise geschmückt wird.

Dieser Brauch der österlichen Brunnendekoration stammt tatsächlich aus der Fränkischen Schweiz, nur dass hier der Brunnen bereits zum Palmsonntag geschmückt wird. Natürlich findet man auch bei Wikipedia einen Artikel zum Osterbrunnen.
Außerdem habe ich noch gelesen, dass sich hier ein heidnischer Brauch mit einem christlichen vermischt, nämlich das Brunnenwasser als Quelle des Frühlingserwachen mit den Symbolen Ei und Buchs, wie sie bei den Palmbuschen zu finden sind.

Dienstag, 3. April 2012

Osterbrunnen

Gestern war es einfach nicht möglich, den Söflinger Osterbrunnen komplett ohne Menschen auf das Bild zu bringen. Bei blauem Himmel und Sonnenschein saß ständig jemand auf dem Brunnenrand (in der Nähe ist eine Eisdiele), daher hier nur ein Ausschnitt. Das Wasser läuft übrigens derzeit noch nicht.



Heute bin ich nach einem kurzen Regenguss noch einmal vorbeigefahren und kann nun doch den ganzen Brunnen zeigen. Dieses Bild muss man sich einfach mit der Sonne des gestrigen Tages vorstellen.



Eigentlich bin ich ja froh, dass es endlich geregnet hat und der Garten gewässert wird. Zum Glück gab es ja auf meinem kurzen Heimweg per Fahrrad die passende Regenpause.

Montag, 2. April 2012

Kalt aber schön

war es heute. Bei etwas unter Null bin ich heute morgen aus dem Haus gegangen, aber heute Nachmittag schien wunderbar die Sonne. Daher gab es direkt nach der Arbeit noch eine schnelle Runde durch den Garten und auch etwas Wasser für die neuen kleinen Stauden, denn wer weiß schon, ob es morgen Nachmittag hier tatsächlich wie angekündigt regnet.

Die Blüten kann man ja schließlich nur bei Sonnenschein richtig genießen.




KbkM (14)





Ist denn schon wieder eine Woche vorbei. Irgendwie rast die zeit gerade mal wieder.

Meine Nummer 14 zu  Elke's (Mainzauber) habe ich bei einer Radtour entdeckt.



Zunächst habe ich mir überlegt, ob ich dieses Objekt überhaupt aufnehmen soll, denn es gefällt mir eigentlich nicht besonders.....



Aber dann fielen mir plötzlich die Fenster des Hauses im Hintergrund auf........


Wenn  man achtlos daran vorüber geht, sieht man wirklich nicht, dass das linke Fenster aufgemalt wurde. Es sieht aber so aus, als hätte es dieses Fenster früher einmal gegeben, denn es wurde wohl zugemauert und dann nachträglich aufgemalt.

Sonntag, 1. April 2012

Farben ABC - G wie Gold




Heute gibt es ein 'G'  für Frau Waldspecht (Anette) .






Farben mit G gibt es ja reichlich Gelb, Grün, Grau.....

Da ich kein passendes Bild für Giftgrün gefunden habe, ist die Entscheidung für Gold gefallen, im wahrsten Sinne des Wortes.



Dieses Kettchen hat mit mein Mann, ich glaube es war im Jahr 1979, während eines Urlaubs in der Schweiz geschenkt.
Sein Kommentar dazu war damals: 'Endlich einmal ein sinnvolles Schmuckstück'.
Typisch Mann, oder?