Freitag, 29. Juli 2011

Rennauto zwischen Kleidung

Statt Hausfrauentag fand heute ein Shoppingtag statt. Nachdem unklar ist, ob Mitte August das Wetter gut ist oder nicht, musste ich noch ein paar Ergänzungen meiner Garderobe vornehmen. Für das große Fest (Hochzeit der Tochter) habe ich mir ja schon länger ein Kleid für den Abend zugelegt, das ich aber tagsüber noch nicht tragen möchte. Dank unseres heutigen erfolgreichen Ausflugs nach Metzingen bin ich nun auf jedes Wetter vorbereitet, von Regen über Frühjahrstemperaturen bis zu südländischer Hitze.

Manchmal muss man sich aber wundern, wenn man ein Bekleidungsgeschäft betritt:


Was den Dekorateuren so alles einfällt! 

Kommentare:

  1. Tatsächlich ist es im Moment so, dass man auf alles - wettermäßig - gefasst sein muss. Ich bin ziemlich sicher, dass - wenn der Sommer tatsächlich noch einmal wiederkommen sollte - es bullenheiß werden wird. Ich hör' mich schon jammern ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Tja - man muss ständig tagesaktuell sein, offenbar auch bei der Deko. Was unseren Kurzurlaub ab nächster Woche angeht, weiß ich auch nicht so recht, was ich einpacken soll. Kann sein, dass der August richtig heiss wird, kann sein, dass es so weiter geht wie im Juli.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Also es wird Sommer, hab ich gehört und einfach mal beschlossen. Und deinen feinen Zwirn zeigst du uns doch bitte, ja.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Dann kann die Hochzeit ja kommen ;-)
    Muss ja komisch sein, sich umzukleiden, sich anzuschaun zwischen Rennauto(s).
    Ideen haben die ja....

    AntwortenLöschen