Sonntag, 13. März 2011

Und nun?

Erdbeben, Tsunami und nun die radioaktive Bedrohung durch die defekten AKW’s. Durch die weltweite Vernetzung gehen diese Bilder und Berichte zeitnah rund um die Welt. Ich finde es gut, dass sich so viele im Internet dazu äußern und so den Menschen in Japan ihr Mitgefühl zeigen.


Ich erwarte auch, dass die Diskussion über den Ausstieg aus der Atomindustrie nun wieder in Gang kommt. Es ist erschreckend, wie schleppend die Verantwortlichen in Japan die Öffentlichkeit über die aktuelle Situation informieren und wie scheinheilig unsere Regierung eine Überprüfung aller Atomkraftwerke ankündigt. Angeblich sind die doch alle auf dem aktuellen Stand……..

Die nächsten Landtagswahlen stehen vor der Tür und vermutlich werden die aktuellen Ereignisse dabei nicht ohne Wirkung bleiben. Ich hoffe es zumindest.

Kommentare:

  1. Das hoffe ich aber auch sehr.
    Und genauso wie du empfinde ich den Widerspruch. Sind sie also doch nciht so sicher ;-) wenn man jetzt alles überprüfen muss. Klar, das ist alles nur wegen der anstehenden Landtagswahl. Hoffentlich geht es da mal so richtig rund.

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind doch alle gleich! Geben nur das zu, was sowieso schon offensichtlich ist.
    Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

    Die Menschen, die tun mir leid.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe sehr, dass das, was jetzt die Politiker so äußern mehr als Wahlkamfparolen sind... LG von Rana

    AntwortenLöschen