Freitag, 5. November 2010

Ausflug am Freitag

Nachdem heute hier im Süden das Wetter noch einmal ganz brauchbar war, habe ich auf meinen Hausfrauentag verzichtet und zusammen mit meinem Mann, der heute auch frei hatte, spontan einen Ausflug gemacht.

Unser Ziel war das Große Lautertal  auf der Schwäbischen Alb, wo wir schon lange nicht mehr waren.




Unten im Tal waren die Temperaturen sehr angenehm, aber oben auf der Albhochfläche wurden wir ganz schön vom Wind durchgeblasen. Die meisten Bäume haben inzwischen alle ihre Blätter verloren, d.h. der goldene Herbst ist vorbei und der Winter steht jetzt doch vor der Tür.


Blick auf Buttenhausen
 
Auf der gegenüberliegenden Talseite sieht man die für diesen Teil der Schwäbischen Alb typische Wacholderheide.




Auf dem Heimweg haben wir noch einen kurzen Abstecher nach Münsigen gemacht.





Wenn das Wetter  morgen wirklich so gut wird wie angekündigt, muss dringend nochmal ein Gartentag eingelegt werden.

Meine Fenster müssen weiterhin warten .....

Kommentare:

  1. Och neeeeeeeeeee, ich kann kein Foto sehen. Du hast doch gewiss welche?

    AntwortenLöschen
  2. @ minibar: Danke für die Info. Es war ein Versuch über Picasa, was ich aber wohl noch einmal testen muss. Ich habe die Bilder gesehen, aber sie waren vermutlich nicht freigegeben.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, nun versteh ich. Ich dachte schon, mein PC spinnt. Der machte nämlich wieder Ärger, indem er so furchtbar langsam war. Und ich dachte, das wäre es wieder.
    Schön, die Fotos, wunderbar. Bei uns haben einige Bäume noch Blätter. Und hier ist noch bunter Herbst.
    Das Schöne Schild auf dem letzten Foto gefällt mir ganz besonders.
    Münsingen sieht nach einer schönen kleinen Stadt aus.

    AntwortenLöschen
  4. Ich drück die Daumen, dass das Wetter ganz im Süden noch hält. Bei uns regnet es nun.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben ganz mieses Wetter. Regen, Sturm, alles sehr ungemütlich und ich konnte schon tagelang keine Fotos mehr knipsen.
    Auch ist das Laub jetzt von den Bäumen geweht worden, die Straßen glitschig, die Feldwege unbegehbar.
    Hab ein schönes Wochenende und die Fenster können wirklich warten.
    Früher war ich da ganz pingelig, aber je älter ich werde, desto gelassener sehe ich das.

    GLG Marianne ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Die Hausarbeit läuft nicht davon, das schöne Wetter musste ausgenutzt werden.
    Die Woche bleibt grau und trüb, ich bräuchte noch mindestens 2 Gartentage um ihn winterfest zu gestalten.
    Eine swchöne Woche, Anette

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Landschaft mit idyllischen Städtchen. Ach je, Garten winterfest machen; ich muss auch noch einiges tun.
    Liebe Grüße, april

    AntwortenLöschen