Montag, 18. Oktober 2010

Schon wieder eine neue Woche

und ich muss suchen, was ich noch für das Projekt


finde.

Im Arbeitszimmer meines Mannes steht ein altes Kofferradio im Schrank, das ich nicht entsorgen darf. Mir erschließt sich nicht so ganz, warum man es aufheben muss. Außerdem liegt die Vermutung nahe, dass es nicht mehr funktioniert. Ausprobiert habe ich es aber nicht. So steht es halt unbenutzt da und steht und steht und steht.......


Modell 'bajazzo sport 'von TELEFUNKEN


Kommentare:

  1. Hach, an diese alten "Heulen" erinnere ich mich noch gut. Lange wurden sie gehegt wie ein Schatz. leider haben wir unseres schon lange entsort, es tats nicht mehr.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Oh, so etwas gibt es noch....nicht schlecht :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, so ein ähnliches haben wir auch noch, nur eine andere Marke! Du wirst es nicht glauben, es funktioniert noch. Im Sommer haben wir es immer auf der Terrasse! ;-)

    :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das waren halt noch Radios. Damals das Modernste, was es gab. Transistorradios. Endlich konnte man sie mitnehmen und auch unterwegs z. B. beim Picknick Radio hören. Ein Stück Nostalgie in der heutigen Zeit.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Harald

    AntwortenLöschen
  5. Komisch, dass Frauen immer das Gefühl haben, entsorgen zu müssen, an was des Göttergatten Herz hängt.
    Viellicht hat es ja mit dem Rasdio eine ganz besondere Bewandnis?
    Möglicherweise wurde das vom ersten selbstverdienten Geld gekauft, oder darauf wurde zum ersten mal das Liebeslied gehört, dass damals die romantischen gefühle zur ersten Freundin ausdrückte??
    Oder - ganz profan - es war einfach ein treuer Begleiter, um Samstags überall die Fussballergebnisse hören zu können.

    Jeder Mann hat solche Heiligtümer.
    Die gehören einfach dazu - und ohne geht einfach nicht.

    AntwortenLöschen