Freitag, 22. Oktober 2010

Erster Frost

Ich glaube es nicht, das Außenthermometer zeigt heute Morgen -3,4 Grad an. Der Himmel ist wolkenlos (also kein Nebel) und die Sonne erscheint so langsam am Horizont. Wenn es wärmer wird, muss ich mal im Garten nachsehen, welche Pflanzen diese Nacht nicht überlebt haben.


Nachtrag:
Inzwischen scheint die Sonne und es wird ein toller Tag.
Auf den Dächern liegt überall da, wo die Sonne nicht hinkommt, noch Reif und die Heizungen haben zu tun.

Es ist ein kalter Morgen,

aber die Sonne scheint



2.Nachtrag
Heute Nachmittag hat sich der Himmel zugezogen, aber es sind nur die 'Fleißigen Lieselchen' und die Geranien erfroren.



Es blüht auch nach dem 1. Frost noch

Kommentare:

  1. Wir haben schon lange Frost, die Dahlien sind schon hinüber. Zum Glück hab ich die Zimmerpflanzen rechtzeitig hereingeholt.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hier war's heute auch sehr kalt und leider keine Sonne. Was macht denn dein Zahn?
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. @Elke
    Der Zahn hat sich beruhigt, ich bin schmerzfrei. Die Einlage bleibt jetzt erst mal eine Zeitlang drin, dann sieht man weiter. Ich hoffe mal, dass dann im Anschluß eine Wurzelbehandlung möglich und erfolgreich ist.

    AntwortenLöschen
  4. Diese kleinen Röschen sind sehr widerstandsfähig.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  5. Wir hatten erst auch Sonne, doch dann kam der versprochene Regen. Schade, schade.

    Schön, dass die Röschen den Frost überstanden haben.

    AntwortenLöschen
  6. Noch keinen Frost, gestern Sonnenschein pur, heute stürmisch und Nieselregen, kalt ;-)

    AntwortenLöschen