Sonntag, 12. September 2010

A Gruscht



Es ist bald wieder soweit. Da ich am Wochenende die meiste Zeit zum Bloggen habe, veröffentliche ich den Beitrag schon heute.

Übrigens ist 'Gruscht' das schwäbische Wort für Krempel.

Diese uralte Kaffeemaschine stammt aus dem Nachlass einer Tante meines Mannes. Sie steht normalerweise oben auf der Vitrine einfach zur Dekoration. Nicht dass ihr denkt, unsere Wohnung wäre ein Antiquitätenlager, aber es gab eine Zeit, da wurden in der Verwandtschaft Wohnungen aufgelöst und wir haben uns da das eine oder andere Stück mitgenommen bevor es auf dem Müll landet.
Ich werde weiter 'gruschteln', um in nächster Zeit noch weitere Stücke zeigen zu können.

Ansonsten war heute wirklich wieder ein schöner Tag. Wir waren zu einem Familientreffen in Stuttgart und konnten sogar im Freien essen. Schade, dass der Sommer nun wohl vorbei ist.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen